Die Sexarbeiterin Allie Eve Knox und eine Frau mit Hassgefühlen auf ihren Exmann haben gerade versehentlich ein neues Porno-Genre erfunden: "Spite Porn". Dabei sollte es eigentlich nur darum gehen, mithilfe einer Domina ein paar Rachegelüste gegen den Ex auszuleben.

Allie Eve Knox ist Sexarbeiterin und Content Creator. Sie versorgt private Kund*innen mit allem, was deren Fetisch-Herzen begehren: Videos von ihren Füßen, Domina-Sex, Rollenspiele – oder auf den Ex-Mann zugeschnittene Beleidigungen für alles, was er in der Ehe verkackt hat. Letzteres, eigentlich als privates Rachevideo für eine Kundin gedacht, hat sich nun als die Geburtsstunde eines neuen Porno-Genres entpuppt: Spite Porn – Verachtungs-Pornos.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Spite Porn: Wüste Beschimpfungen als Genre

Auf Twitter gibt es einen Teaser zum Rachevideo, allerdings ohne Ton. Das Original in voller Länge von über zehn Minuten könnt ihr euch auf einer von Knox' vier Webseiten kaufen.

Wie "Unilad" im Interview mit der renommierten Fetisch-Performerin erfahren hat, wurde Knox vor einigen Wochen von einer wütenden Ex-Frau angeschrieben und mit unschönen Details über den nun ungeliebten Ex und seine Fehltritte informiert. Mit diesen sollte sie dann ein Video voll spezifischer Beleidigungen produzieren. Nichts leichter als das! Und wo sie gerade eh warm gelaufen war, hat die Porno-Darstellerin gleich noch ein bisschen mehr dazu gefreestyled, und aus dem unpersönlichen Footage ein Video für ihre Fans gemacht. Boom.

>> "Zu diesen 5 Filmen auf Netflix kannst du richtig schön gediegen masturbieren"

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Domina gefällig? Video führt zu etlichen weiteren Anfragen

Die ungewöhnliche Rachegeschichte und das Video haben einen Nerv getroffen, denn sowohl Median als auch User im Internet kriegen vom Spite Porn nicht genug. Knox selbst hat seit dem Release etliche weitere Anfragen und Aufträge für weitere Videos bekommen. Ein Traum: "Ich habe mich nie lebendiger gefühlt", kommentierte sie auf Twitter.

>> Wie dir Pornos das Sexleben versauen können

  • Quelle:
  • Noizz.de