Wie der Sohn, so der Vater: Aaalter, was für ein lässiger Wurf!

Passiert ist die Wahnsinnsaktion vergangene Nacht vor dem NBA-Spiel Golden State Warriors (für die spielt Superstar Stephen „Steph” Curry) gegen die Charlotte Hornets.

Beim Aufwärmen spielt Curry seinen Vater an, der früher selbst Basketball-Profi war und inzwischen als TV-Experte arbeitet. Für einen Moment ist er überrascht, nimmt sich dann aber den Ball und versenkt einen Dreier von weit hinter der Linie – im Maßanzug!

Eine schrecklich gute Basketballer-Familie

Daddy Dell Curry spielte von 1986 bis 2002 in der NBA, traf dabei starke 40 Prozent seiner Dreier. Sein Sohn Stephen „Steph” Curry trifft noch besser aus der Distanz (44 Prozent). Auch der zweite Sohn Seth Curry (Dallas Mavericks) ist mit 43 Prozent ein Scharfschütze.

Fun Fact: Im anschließenden Spiel gegen die Hornets machte Curry unglaubliche 11 von 15 Dreiern rein. Seine Warriors gewinnen 126:111. Hier könnt ihr Currys Dreier-Show sehen.

Quelle: Noizz.de