Die Simpsons haben in der Vergangenheit immer wieder Ereignisse in Folgen behandelt, die wenig später genauso passiert sind. Sogar Szenen gleichen sich. Haben sie sogar das Coronavirus vorhergesagt? Die Produzenten äußern sich.

Wenn du zu einer Wahrsagerin gehen möchtest, wähle Homer Simpson. Homer weiß alles – auch wenn er nicht so aussieht. Okay, der gelbe Glatzkopf hat vielleicht nicht den größten Plan, dafür aber seine Produzenten. Die haben in den vergangenen Folgen wohl immer wieder die Zukunft vorhergesagt: die Legalisierung von Cannabis in Kanada, Trump als Präsident und das Ende von Game of Thrones. Sogar den Coronavirus sollen sie 1993 in der Episode "Marge in Chains" prophezeit haben.

>> So sagen die "Simpsons"-Macher die Zukunft voraus

"Die Simpsons" sagen öfters zufällig die Zukunft heraus

Haben Simpsons Corona vorhergesagt?

In der Folge geht es um ein ansteckendes Virus, das sich in der Stadt Springfield verbreitet. Während sie verzweifelt nach einem Impfstoff suchen, setzen die Bewohner versehentlich Killerbienen frei. Wenn man bedenkt, dass nach Informationen von Medien zum ersten Mal die Mordhornissen in die USA gelangt sind, wirkt das alles etwas einschüchternd. Klar, wer will, findet wahrscheinlich auch in Biene Maja richtige Vorhersagen – mit jeder Menge Fantasie. Doch die Zukunftstheorien der Simpsons hat sich mittlerweile zu einem Hype entwickelt. Grund dafür sind nicht nur die Ereignisse, sondern auch Szenen, die sich wenige Jahre später genauso abspielen. Fun-Fakt: Die Macher der Serie sind fast alle Mathematiker. Können sie die Zukunft vielleicht sogar berechnen?

>> Auch interessant: Diese Tabelle zeigt, was die Simpsons angeblich vorhergesagt haben und wann es in der Zukunft eingetreten ist.

Natürlich nicht, Blödsinn! Zu Feier der 31. Staffel haben Produzenten und andere Crew-Mitglieder mit der Show von "Entertainment Tonight" gesprochen. Sie sagen, dass sie auf keinen Fall die Zukunft vorhersagen können. Die Simpsons behandeln aber immer wieder aktuell relevante Ereignisse und Personen. Bei der Masse an Folgen könnte es sein, dass die ein paar Zufallstreffer landen. Die Crew selbst gibt zu, dass sie eine "ziemliche Erfolgsbilanz" hätten.

Wer also zu Wahrsager Homer möchte, der sollte sich vielleicht doch besser von jemand anderem aus den Karten lesen lassen. Weder der Simpsons-Daddy noch seine Produzenten können in die Zukunft schauen.

>> "Die Simpsons" verarschen "Stranger Things" in legendärer Halloween-Folge

>> Die "Simpsons" haben Greta Thunberg vorausgesagt

Quelle: Noizz.de