In Frankfurt traf sich Deutschlands Straßen- und Kino-Elite.

Nach dem Riesenerfolg der TV-Serie „4 Blocks“ war es nur eine Frage der Zeit, wann wir endlich auch einen authentischen deutschen Gangster-Film aus dem Araber-Milieu bekommen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Am Montag fand in Frankfurt die Premiere statt – in Frankfurt spielt auch der Kinofilm, was bei lauter Berlin erfrischend wirkt (selbst die „4 Blocks“-Konkurrenz „Dogs of Berlin“, die dieses Jahr herauskommen wird, spielt ja, wie der Name nahelegt, in Berlin).

Natürlich waren die wichtigsten Schauspieler des Streifens mit am Start: Moritz Bleibtreu, Kida Khodr Ramadan, Edin Hasanovic und Franziska Wulf. Und weil – wie schon in „4 Blocks“ – der halbe Cast aus Deutschrap-Stars besteht, schauten auch Xatar und Ssio vorbei.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Aber auch Eintracht-Bad-Boy Kevin Prince-Boateng scheint sich in jenen Kreisen wohlzufühlen. Gegenüber BILD sagte der Fußballprofi: „Hätte in dem Film auch gerne mitgespielt. Supercool. Schauspieler wäre auch was für mich, irgendwann.“

Und auch die Rapper Samy, Eno, Olexesh sowie Schwesta Ewa tauchten auf – und natürlich bombten alle schön brav Instagram zu.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die ausführlichste Story kam von Moritz Bleibtreu, der den Abend stilecht mit etwas begann, was eindeutig so aussah wie ein Joint, und ihn genauso formvollendet mit zwei Bottichen voller Alk beschloss (Wodka, Red Bull, Jack Daniels, Gin).

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Und falls du noch nicht genug hast, schau dir unseren „4 Blocks“-Spaziergang mit Massiv über die Sonnenallee an!

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Quelle: Noizz.de