DJ D-Nice hat am vergangenen Samstag eine Online-Quarantäne-Party zum Thema #StayAtHome organisiert. Seine Gästeliste war voller Celebrities wie JLo, Rihanna und Diddy.

Derrick Jones (DJ D-Nice) ist aus New York City und in der US-Amerikanischen Clubszene ziemlich bekannt. Am Samstag benannte er kurzerhand sein Zuhause in #ClubQuarantine um und streamte von dort aus in die ganze Welt hinaus seine Musik. Aufgelegt wurden vor allem viele Old-School-Jams.

>> Warum du verdammt nochmal Zuhause bleiben solltest!

104.000 Menschen streamten die Party und nach sechs Stunden nahm sogar Mark Zuckerberg an der virtuellen Party über Instagram teil. Aus seiner Küche aus streamte D-Nice seine Musik über Instagram-Live und es schauten und hörten Menschen aus aller Welt zu, schickten ihre Statements und Emojis voller Liebe für den DJ. Unter den Zuhörern und Zuschauern waren auch viele Stars, die einschalteten.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Stargäste wie bei Coachella

Zur #StayAtHome Party schalteten sich Stars wie Rihanna, Missy Elliott, Oprah, Jay Electronica, Diddy, Naughty by Nature, Dwayne Wade und sogar Michelle Obama zu. Der Gig dauerte ganze 10 Stunden und wurde "Homeschoolin': Social Distancing Dance Party" genannt. Über Instagram bedankte sich der DJ nach seinem Gig bei seinen Unterstützern: "Ich hätte mir nie vorstellen können, dass die beste Party, die ich veranstalten würde, bei mir zu Hause stattfindet. Gestern war der absolute Wahnsinn. Die Anzahl der Künstler und Freunde, die praktisch mit mir gefeiert haben, hat meine Erwartungen weit übertroffen. Ich empfinde nichts als Dankbarkeit."

>> Welcome To My Isolation Crib #2: Das Home-Office-Tagebuch einer Depressiven

  • Quelle:
  • Noizz.de