Wie Fortnite-Gamer reagieren, wenn ihre Eltern den Stecker ziehen

Teilen
60
Twittern
Diese Mutter versucht, ihren Sohn von „Fortnite“ fernzuhalten – und scheitert. Foto: Jimmy Kimmel Live / YouTube

Der neueste Prank von Jimmy Kimmel.

Inzwischen kann sich niemand mehr von Fortnite retten: Das Spiel hat inzwischen über 200 Millionen User, viele prominente Fans – und soll angeblich schon an der ein oder anderen Scheidung schuld sein.

>> Fortnite verklagt YouTuber fürs Cheaten

Doch nicht nur das Verhältnis zwischen Eheleuten leidet manchmal unter dem Spiel, auch Eltern und ihre Kinder können sich wegen Fortnite in die Haare kriegen. Das hat Jimmy Kimmel die Idee für eine neue YouTube-Challenge gebracht.

Der amerikanische Late-Night-Talker gab seinen Zuschauern die Aufgabe, sie sollen ihren Kindern bei einer Partie Fortnite den Stecker ziehen und ihm die Videos schicken. Daraus entstanden ist dieser großartige Zusammenschnitt:

Manche Kinder reagieren eher mit Unglauben, andere flippen komplett aus, manche fangen sogar an, auf ihre Eltern einzudreschen.

Am lustigsten ist jedoch der Clip kurz vor Ende, in dem eine Mutter versucht, den Aus-Knopf des Fernsehgeräts zu finden, und kläglich daran scheitert.

>> Bei dieser Firma ist das Vorstellungsgespräch eine Runde Fortnite

Quelle: Noizz.de