Zehn Fakten über die Vorlieben des weiblichen Geschlechts auf Pornhub.

1. Im Schnitt verbringen Frauen eine Minute und 14 Sekunden mehr Zeit auf Pornhub als Männer (pro Besuch).

2. 71 Prozent der Frauen besuchen Pornhub über ihr Smartphone. Das heißt, dass 16 Prozent mehr Frauen Pornos via Handy gucken als Männer.

3. Frauen aus Brasilien und den Philippinen gucken am meisten Pornos. Sie machen 35 Prozent des Traffics in ihren Ländern aus. In den USA sind es 25 Prozent.

4. 37 Prozent aller Schwulenpornos werden von Frauen geguckt. Bei Frauen, die älter als 45 Jahre sind, gehört Männersex zu den beliebtesten Kategorien.

5. Die beliebteste Kategorie bei Nord- und Südamerikanerinnen lautet „lesbian“. Russinnen suchen am liebsten nach „anal“, Frauen aus Kasachstan nach „big dick“.

6. Zwischen 2014 und 2015 sind die Suchraten von weiblichen Pornhub-Nutzern nach folgenden Begriffen rasant gestiegen: „man eating pussy“ (+ 589 Prozent), „young black teen“ (+ 507 Prozent) und „world’s biggest cock“ (+ 499 Prozent).

7. Am Valentinstag gehen nach 18 Uhr die Gesamtklickzahlen um 17 Prozent zurück. Dies liegt vor allem an den weiblichen Nutzern.

8. Während bei Männern der Suchbegriff „stepmom and son“ beliebt ist, bevorzugen Frauen „stepdad and daughter“.

9. Schwangerschaftspornos werden mit 27-prozentiger Wahrscheinlichkeit eher von Frauen geguckt.

10. Wenn Frauen nach Lesbenpornos suchen, benutzen sie vor allem Begriffe wie „lesbians scissoring“, „lesbian seduces straight girl“ und „lesbian stepmom and daughter“.

Die Daten wurden von der New Yorker Frauen-Webseite „The Cut” zusammengetragen und analysiert.

Quelle: Noizz.de