Zumindest wenn man seine Reden zu „Shape of You” zusammen bastelt ...

Hach, das waren noch Zeiten, als Barack Obama US-Präsident war. Mit seinem Coolness-Faktor und Gelassenheit kann Trump einfach nicht mithalten. Dem kann man schon ein bisschen nachtrauern – vor allem, wenn man diese einmalige „Cover-Version” von Ed Sheerans Nummer-eins-Hit „Shape Of You” hört. Denn die ist einfach nur zum Kaputtlachen.

Zum Anfang scherzt der Ex-Präsident noch, dass er heute nicht singen werde, aber dem ist natürlich nicht so. Aus Obamas Reden zusammengeschnitten, entsteht Ed Sheerans Hit „Shape of You”. Wortwörtlich strömen die Lyrics aus dem Mund des Ex-Präsidenten. Auch die Blicke zwischen den Zeilen sind einfach zu witzig. Sogar das Ed Sheerans „Hmm” gibt es bei Obama!

Und egal, ob College-Rede, Weißes Haus-Pressekonferenz oder bei einem Kongress: Der Ex-Präsident macht immer eine gute Figur.

Diese Obama-Version von Ed Sheeran Hits hat bereits fast zwei Millionen Aufrufe auf YouTube und wurde sogar von The Humor LAD auf Facebook geteilt. Dort hat es über 290.000 Shares. Diese Spielereien mit Obamas Reden ist natürlich nichts Neues, und gab es schon mit unzähligen Popsongs, wie Carly Rae Jepsens „Call Me Maybe” oder „Im Sexy And I Know It”.

Maestro Zikos, der Obamas Reden hier zusammengemixt hat, kommt aus Marokko und hat schon viele andere dieser Speech-Mix-Videos gebastelt. Nicht nur mit Obama, sondern auch anderen Politikern, wie zum Beispiel Obamas Nachfolger US-Präsident Trump.

Im Gegensatz zu anderen Mixern auf YouTube bastelt er aber nicht nur die Reden-Schnipsel zusammen, sondern benutzt das Audio-Tool Auto Tune, um die Übergänge melodischer zumachen und die Lyrics besser auf die Melodie anzupassen.

Wer den Remix nicht nur auf YouTube hören möchte, sondern auch in seiner persönlichen Musik-Sammlung, der kann den Track sogar bei Amazon, iTunes oder Deezer kaufen. Für alle Freunde von Referenz-Räumen: Hier nochmal das Original von Ed Sheeran.

Quelle: Noizz.de