Ich sage nur: It’s-a-me!

Die Universal Studios in Japan sollen bis zu den Olympischen Spielen in Tokio in 2020 eine Super Nintendo World eröffnen. Zu diesem Erlebnispark gab es im Februar erste Mock-up-Bilder. Jetzt tauchten Bilder auf von dem original-Modell, auf dem der Park basieren wird.

Im Februar aufgetauchte Bilder von der Nintendo-Welt Foto: Promo / Nintendo

Auf den Bildern aus Februar sieht noch alles aus wie Disney Land, nur im Mario-Stil. Ein riesiges Bowser-Schloss ragt in der Ferne hervor und überdimensionale Fliegenpilze schmücken die Gehwege während der Besucher durch Videospiel-Landschaften spaziert.

Es soll wohl auch eine Art Mario-Kart-Bahn geben, auf der ein Besucher mitfahren kann, während er von Bowser mit Schildkröten beworfen wird. Eine Donkey-Kong-Achterbahn könnte auch dabei sein.

Die Mario-Kart-Bahn Foto: Promo / Nintendo
Bilder vom Nintendo-Park Foto: Promo / Nintendo
Videospiel-Landschaften im Erlebnispark Foto: Promo / Nintendo

Auf den nun aufgetauchten Bildern sieht man, dass es auf jeden Fall die volle Ladung Super Mario geben wird. Es sieht aus, als wärst du in ein Mario-Kart-Spiel hineingestolpert und würdest jede der Welten zu Fuß entdecken. Ein Traum, also.

Seit Oktober 2018 wird an dem Park gearbeitet, rund 400 Millionen Euro wird er kosten. Weitere Nintendo-Parks sollen ebenfalls in Orlando und Hollywood eröffnen. Zum Fortschritt dieser Parks ist allerdings noch nichts bekannt.

>> „Mario Kart“ gibt's bald fürs Handy!

>> Video: Diese Oma hat Nintendos „Animal Crossing“ durchgezockt

Quelle: Noizz.de