In Potsdam könnt ihr ab Oktober eure Zauberstäbe schwingen!

Habt ihr eure Besen schon poliert und die Hogwarts-Uniform gebügelt? Ab dem 13. Oktober könnt ihr in Deutschland nämlich endlich wieder in die Welt von Harry Potter eintauchen! Vier Jahre nach dem ersten Gastspiel der "Harry Potter Exhibition" in Köln kehrt die Ausstellung nun nach Potsdam zurück.

Ein Muss für echte Potter-Fans

Dort warten tausende Requisiten, Kostümen und Kreaturen aus den Harry-Potter-Filmen auf die Fans. Die Wanderausstellung umfasst rund 1.600 Quadratmeter und „bietet eine originäre Atmosphäre, die von den Hogwarts-Film-Sets inspiriert ist“, heißt es seitens des Veranstalters.

Unter anderem werden bei der Wanderausstellung ganze Räume aus den Filmen gezeigt. Ihr könnt aus nächster Nähe das Bett betrachten in dem Harry das erste Mal im Gryffindor-Turm schlief oder einen Blick auf die Original-Requisiten in Snapes Zaubertränke-Klassenzimmer werfen.

Die "Harry Potter Exhibition" gilt, nach den Harry Potter Studios in London, als die Ausstellung, in der die Fans die meisten Originale zu Gesicht bekommen.

Vergesst eure Quidditch-Umhänge nicht!

Damit ihr nicht nur staunen sondern auch selbst aktiv werden könnt, gibt es auch viele interaktive Ausstellungsbereiche. Die Besucher können einen Quaffle-Ball werfen und ihre eigene Alraune im Kräuterkunde-Klassenzimmer ziehen, eine Nachbildung von Hagrids Hütte besichtigen und in seinem riesigen Armlehnstuhl sitzen, heißt es vom Veranstalter. Wir buchen uns schon mal ein Ticket für den Hogwarts-Express, um am 13. Oktober pünktlich zur Eröffnung in Potsdam zu sein!

Quelle: Noizz.de