Netflix, back at it again!

Adam Sandler und Jennifer Aniston sind beide keine Schauspiel-Anfänger. Bereits 2011 drehten sie den gemeinsamen Film "Meine erfundene Frau". Aber ob die beiden damit gerechnet haben, dass ihre neue Komödie "Murder Mystery" direkt in den ersten drei Tagen einen Rekord bricht? Fraglich.

Genaue Zuschauerzahlen bekommt man von Netflix selten zu sehen, doch in letzter Zeit macht der amerikanische Streamingdienst bei besonderen Anlässen Ausnahmen. Jetzt hat der Comedy-Netflix-Twitter-Account nämliche folgende fröhliche Botschaft verkündet:

"30.869.863 Accounts haben 'Murder Mystery' in den ersten drei Tagen geschaut – das größte Eröffnungswochenende überhaupt für einen Netflix-Film!", schreibt Netflix.

Gegenüber "Variety" hat ein Sprecher von Netflix bestätigt, dass die Zahlen stimmen und dass ein Account nur in die Zählung eingeht, wenn mindestens 70 Prozent des Films geschaut wurden.

Worum geht's eigentlich in "Murder Mystery"?

Der New Yorker Polizist Nick und seine Frau Audrey machen endlich eine langersehnte Europareise. Auf dem Hinweg im Flugzeug treffen sie einen Millionär, der sie spontan auf seine Familienyacht einlädt, um die Hochzeit seines älteren Onkels zu feiern. Als der Onkel plötzlich ermordet aufgefunden wird, verdächtigen alle Nick und Audrey, die irgendwie ihre Unschuld beweisen müssen.

Schau dir hier den Trailer an:

>> Riesen-Hype um Keanu Reeves: Warum?

>> Neuer "König der Löwen"-Trailer – mit Beyoncés Stimme!

Quelle: Noizz.de