Kriegt der YouTuber im Käfig, was er verdient?

Logan Paul dürfte vielen noch von einem Skandal in Erinnerung sein, als er im Januar ein Video aus Japan hochlud: Dort war er im sogenannten Selbstmord-Wald unterwegs auf der Suche nach Leichen. Als er eine fand, filmte er sie und stellte die Szene online. Der Wald nahe der Hauptstadt Tokio ist dafür bekannt, das viele Leute dort ihr Leben beenden.

Doch der Bro weiß auch anderweitig auf sich aufmerksam machen: Am 25. August trägt er einen Boxkampf gegen YouTuber KSI aus, sein Bruder steigt ebenfalls in den Ring.

Jetzt hat das Klatschportal TMZ die beiden am Flughafen abgefangen und nach ihren sportlichen Ambitionen gefragt. So gaben die beiden, sich auch einen UFC-Fight vorstellen zu können – sogar gegen den Iren Conor McGregor.

Der dürfte aber vorerst ausgebucht sein: McGregor war seit knapp zwei Jahren nicht mehr im UFC-Ring und wird gegen seinen Erzrivalen Khabib Nurmagomedov aus Russland sein Comeback geben. Logan Paul wird sich wohl hinten anstellen müssen – und sollte froh sein, denn seine wenigen Gehirnzellen könnten McGregor im Nu zum Opfer fallen.

Quelle: Noizz.de