Sie heißt übrigens Valyrisch ...

Statt Englisch, Spanisch und Französisch jetzt auch Hochvalyrisch lernen? Richtig gehört! Die bekannte Sprach-App Duolingo bietet demnächst Hochvalyrisch als Kurs an.

Bereits seit mehreren Monaten befindet sich dieses Projekt in der ersten Phase im Incubator von Duolingo. Jetzt ist es endlich so weit! Am 16. Juli geht die Beta-Phase los. Hochvalyrisch für alle! – Na ja, nicht ganz. Bis jetzt wird es die fiktive Sprache nur in einem Englischkurs geben.

Das Motto der neuen Sprache auf Duolingo lautet im übrigen „Valyrio Māzis“, was soviel bedeutet wie „Valyrisch kommt“. Die Sprache entwickelte David J. Peterson, Spezialist der GoT-Sprache, mit Hilfe zweier Werke der „Ein Lied von Eis und Feuer“-Saga: „Valar Morghulis“ („Jeder Mann muss sterben“) und „Valar Dohaeris” („Alle Menschen müssen dienen“).

Als kleine Nebeninformation: Gesprochen wird Hochvalyrisch allein von Daenerys Targaryen, dem letzten bekannten Mitglied des Hauses Targaryen. Sie reitet auf einem gigantischen Drachen und schickt sich in der neuen Staffel an, den Kontinent Westeros mit einer riesigen Armee zu erobern. (Staffelstart in den USA: 16. Juli!)

dracarys – Drachenfeuer

daor – nein/nicht

kessa – ja

adere – schnell

lunar – Mann

solar – Matrose

limagon – weinen

sōvegon – fliegen

kasta – blau und grün

ēlie – zuerst

„Nyke Daenerys Jelmazmo hen Targario Lentrot, hen Valyrio Uepo anagor iksan. Valyrio muno engos nuhys issa.“

„Ich bin Daenerys Sturmtochter aus dem Hause Targaryen, vom Blut des alten Valyria. Valyrisch ist meine Muttersprache.“

Oder wie wäre es damit:

„Davaogedys! Aeksia ossenatas, menti ossenatas, qiloni pilos lue vale tolvie ossenatas, yn rine dore odrikatas. Urnet luo buzdaro tolvio belma pryjatas!“

„Unbefleckte! Tötet die Meister, tötet die Soldaten, tötet jeden Mann mit einer Peitsche in der Hand, aber verletzt kein Kind. Schlagt die Ketten ab von jedem Sklaven, den ihr seht!“

Quelle: Noizz.de