Und er ist besser als das Super-NES Classic!

Nicht nur für Nostalgiker ist der Game Boy, der eigentlich Keymu heißt, etwas Besonderes. Spiele wie Super Mario Bros, Pokémon und Tetris verschönerten unsere Kindheit und ließen unsere Augen strahlen.

Der Game Boy so klein wie nie

Nun hat ein DIY-YouTuber die Kult-Konsole in der Größe eines Schlüsselanhängers nachgebaut – in der Version des Game Boy Advance. Unter der Haube steckt das winzige Intel-Edison-Modul; die Verpackung stammt aus dem 3D-Drucker. Der Keymu ist fünf mal fünf Zentimeter groß und 1,7 Zentimeter dick.

Platz für eine ganze Reihe von Spielen

Die Spiele – emulierte NES-, SNES- und Game-Boy-Games – zieht man sich via USB auf das Gerät(chen). Überraschend: Die Software ist open source. Wer will, kann sich den Mini-Game-Boy also nachbauen ...

Quelle: Noizz.de