Hier zeigt sie sich mal von ihrer unsportlichen Seite.

Das Video zu Katy Perrys neuem Song „Swish Swish“ ist draußen – und es ist grandios schräg.

Unterstützung bekommt sie dabei von Nicki Minaj und B-Promis wie Terry Crews, Molly Shannon, Gaten Matarazzo von Stranger Things und den Wrestlerinnen aus der Netflix-Serie GLOW.

Katy hat ihren Fans das „absurdeste Basketballspiel des Jahrhunderts“ versprochen. Und sie liefert:

Das Spiel Tigers vs. Sheeps findet im fiktiven Bingo's Bail Bond Stadion statt, eine Verarsche des Sponsoring-Geschäfts der NBA.

Schon allein die Aufstellung ihres Tigers-Teams (übrigens eine Anspielung auf ihren Song „Roar“) ist eine einzige Fail-Compilation.

Mit im Team: Der 14-jährige Gaten Matarazzo, der seinen Titel als „unverbesserlichster Spieler des Jahres“ verteidigt.

Netflix-Fans kennen Matarazzo auch als Dustin aus der Serie Stranger Things.

Katy, die sich nach NBA-Star Kobe Bryant benennt, muss im Spiel gegen die Sheeps ganz schön einstecken.

In ihr Spielerprofil hat die Sängerin übrigens einen Konter auf die Kommentare zu ihrer Kurzhaarfrisur eingebaut: Als besonderes Talent gibt sie darin an, Miley Cyrus imitieren zu können.

Dennoch kassiert ihr Team einen Korb nach dem anderen. Nicht einmal die emotionale Unterstützung der GLOW-Wrestlerinnen an der Seitenlinie helfen weiter.

Das letzte Mittel: Doping. Katy spritzt sich eine Dosis Schweiß von All Star Kobe Bryant.

Und dann kommt auch noch Nicki Minaj und performt einen Motivationssong – ganz im Stil von Beyoncés Auftritt beim Super Bowl.

Nichi Minajs Auftritt

Ob es den Sieg bringt?

Hier kannst du dir das ganze Video ansehen:

Quelle: Noizz.de