Dabei war ER derjenige, der sie jahrelang zum Sex-Symbol erzog.

Bei der diesjährigen Met Gala trug Kim Kardashian ein Kleid mit unvergesslich schmaler Taille. Natürlich zerriss sich das Internet darüber den Mund (weil es ja auch nichts anderes Wichtiges zu besprechen gibt). Kim Kardashian musste laut einem Beitrag der Vogue sogar Atem-Unterricht vor dem Event nehmen, um das Korsett überhaupt tragen zu können. Die neueste Episode "Keeping Up With The Kardashians" verrät nun allerdings: Ihr Mann Kanye West fand das Kleid wohl nicht so cool.

In der Folge erklärt er, dass er als Rapper immer mit Frauen konfrontiert war, die gerne ihren Körper zur Schau stellten. Als er dann seine Frau Kim kennenlernte, erwartete er dasselbe von ihr. Jetzt merkt er aber, dass sich diese Einstellung negativ auf "seinen Geist und seine Seele" auswirken würden, so Kanye. Als Kim ihm erklären wollte, warum seine Kommentare sie verletzten, sagte ihr Kanye: "Du bist meine Frau, und es beeinflusst mich, wenn deine Bilder sexy sind."

Kim warf ihm daraufhin vor, dass er es doch gewesen sei, der sie zu dieser sexy Person in der Öffentlichkeit gemacht hatte. Nur, weil er jetzt einen anderen Weg gehen wolle, heiße das nicht, dass sie das auch machen will.

Kanye hat tatsächlich schon häufiger zugegeben, Kim gerne als nackte Figur in der Öffentlichkeit wahrzunehmen. In einem Interview mit US-Magazin "Harper’s Bazaar" erzählte Kanye 2016, dass er Nacktbilder von ihr lieben würde, und dass es wichtig für Kim, ihre Figur zu haben, und dass ihre Figur nicht zu zeigen so wäre, als würde Adele nicht singen.

Fans sind größtenteils auf Kims Seite und finden es auch fragwürdig, wie Kanye sie zuerst zu einem Sex-Symbol aufbaute, und nun von ihr erwarte, sie solle ihren Körper mehr verstecken.

An sich sollte jede Frau sowieso immer für sich selber entscheiden können, was sie wann und wo tragen will. Ihr Aussehen ist nicht von der Meinung eines anderen Menschen abhängig.

>> Krasses Met-Gala-Kleid: Kim Kardashian musste "Atemstunden" nehmen!

>> Hört auf, Kim Kardashians Körper zu kritisieren!

Quelle: Noizz.de