Sein Pipi zerstörte die Elektronik!

Im chinesischen Chongqing ist ein Junge im Fahrstuhl stecken geblieben, nachdem er gegen die Fahrstuhl-Elektronik gepinkelt hatte.

Das Kind war alleine im Aufzug und fühlte sich offensichtlich unbeobachtet. Nicht ahnend, dass der Fahrstuhl per Video überwacht wird, beschloss er kurzerhand, sich im Fahrstuhl zu erleichtern.

Dass die Elektronik durchaus anfällig für Feuchtigkeit ist, ahnte das übermütige Kind da noch nicht. Doch die Strafe folgte prompt und der Fahrstuhl blieb stecken, sodass der Junge aus seiner misslichen Lage gerettet werden musste.

[Text: Zusammen mit dpa]

Quelle: Noizz.de