Schockierende News aus der Netflix-Welt: "Cheer"-Cast-Mitglied Jerry Harris wurde festgenommen. Das FBI ermittelt im Fall des 21-Jährigen wegen Kinder-Pornografie. Der Sportler hatte sich in der Hit-Dokuserie schnell zum Publikumsliebling gemausert und mit seiner tragischen Geschichte Herzen erweicht.

"Cheer"-Star Jerry Harris wurde wegen Verdachts auf das Erstellen von kinderpornografischen Inhalten am vergangenen Donnerstag festgenommen. Zuvor hatte das FBI sein Zuhause im US-Bundesstaat Illinois durchsucht. Das bestätigte jetzt das Büro der US-Staatsanwaltschaft. Erst Anfang der Woche wurde Klage gegen Harris eingereicht. Er wird beschuldigt, 14-jährigen Zwillingen sexuelle Nachrichten geschickt – und Sex- sowie Nacktbilder von den beiden gefordert zu haben.

Jerry Harris wurde als Teil des Casts der erfolgreichen Dokuserie "Cheer" auf Netflix bekannt – avancierte schnell Harris zum Zuschauerliebling. Seine Geschichte rührte viele. Unter anderem machte er in der Sendung öffentlich, dass seine Mutter an Krebs verstarb, als er 16 Jahre alt war. Zu den Vorwürfen äußerte sich sein Sprecher Harris' Anfang der Woche noch entschieden ablehnend: "Wir bestreiten kategorisch die gegen Jerry Harris erhobenen Ansprüche, die angeblich als Teenager aufgetreten sind", wie "ABC News" berichtete.

Sexuelle Nachrichten, Fotos und Videos sollen der Anklage vorliegen

Gerichtsunterlagen, die "Buzzfeed News" nun vorliegen, zeichnen ein anderes Bild der Situation. Laut den Behörden soll Harris zwischen Dezember 2018 und März 2020 mit einem der Jungen in Kontakt gestanden haben. Von etlichen sexuellen Nachrichten und Anfragen ist die Rede. Die Behauptungen werden mit Screenshots in der Anklageschrift unterstützt. Harris soll nach sexuellen Fotos und Videos gefragt haben. Außerdem soll er Videos verschickt haben, in denen er masturbiert. Zu dem Zeitpunkt sollen die Jungen 13 Jahre alt gewesen sein.

Netflix äußert sich – und auf Cheer-Coach Monica zeigt sich bestürtzt

In einem Statement von Netflix heißt es: "Wie alle anderen sind auch wir von dieser Nachricht schockiert. Jeder Missbrauch von Minderjährigen ist ein schreckliches Verbrechen." Und auch Harris' Mentorin und "Cheer"-Coach Monica äußert sich. Auf ihrem offiziellen Instagram-Account schreibt sie: "Mein Herz ist in Tausende Stücke zerrissen. Ich bin am Boden zerstört wegen dieser schockierenden und unerwarteten Nachricht. Unsere Kinder müssen geschützt werden, und ich bete für die Opfer und alle, die davon betroffen sind."

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Hier kannst du dir den Trailer zu "Cheer" ansehen:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Quelle:
  • NOIZZ-Redaktion