Der Sänger ist plötzlich 82 und heißt "Svavar".

Kurzer Schreckmoment für die Leser der isländischen Tageszeitung Morgunblaðið. Die Zeitung hatte einen Nachruf auf einen verstorbenen 82-Jährigen versehentlich mit einem Foto des doch deutlich jüngeren Ed Sheerans abgedruckt.

Der isländische Musiker Ari Gudmundsson nahm das Missgeschick zum Anlass und twitterte sarkastisch: "Ich hasse es, euch das sagen zu müssen, aber Ed Sheeran ist tot. Es hat sich herausgestellt, dass er eigentlich ein 82-jähriger Isländer ist, der Svavar heißt. 'Ed Sheeran' war offensichtlich nur sein Künstlername."

Quelle: Noizz.de