Sogar mit dem gleichen Regisseur der „Hangover“-Filme.

Berichten zufolge soll Netflix eine Verfilmung über das Leben von Hulk Hogan planen! Es soll demnach bald ein Biopic über den legendären ehemaligen US-amerikanischen Wrestler, Schauspieler und Reality-TV-Star zu streamen geben. Terrence „Terry“ Gene Bollea, wie er mit richtigem Namen heißt, soll dabei wohl von Chris Hemsworth gespielt werden. Hemsworth hat bereits in der Rolle von Thor gezeigt, dass er körperlich bei der Wrestler-Legende (zumindest ein wenig) mithalten kann.

>> Das ist der Trailer zum neuen Thor-Film

>> Wrestling-Legende Hulk Hogan wieder in der Hall of Fame

Nach Informationen des Hollywood Reporter soll der Film, der sich um den Aufstieg von Hulk in den 80er Jahren dreht, unter der Regie von Todd Philips gedreht werden. Philipps hat bereits bei den Hangover-Filmen, War Dogs, A Star is Born und dem angekündigten DC-Blockbuster Joker mitgewirkt. Neben Hemsworth soll wohl auch Dwayne „The Rock“ Johnson eine Rolle übernehmen. Der Ex-Wrestler (daher der Spitzname) und Hollywood-Star wird wahrscheinlich sich selbst spielen. Hulk Hogan hingegen soll sogar auch als Berater fungieren, um die Genauigkeit des Films zu gewährleisten.

>> Deutscher Kino-Start für „Jumaji 3“ mit Dwayne The Rock Johnson steht fest!

Wann genau der Film auf Netflix erscheinen soll und wie teuer die Produktion wird, steht aber noch nicht fest. Wrestling-Fans haben jedenfalls einen Grund zur Vorfreude. 

>> Diese Hype-Serien könnten bald von Netflix verschwinden

Quelle: Noizz.de