Ich fühle mich beschämt und glücklich zugleich.

Dass es eine neue "High School Musical"-Serie gibt, ist an meinem Millennial-Leben komplett vorbeigezogen. Kein Wunder, der Remake wurde bereits 2017 verkündet und solange geht die Aufmerksamkeitsspanne meiner Generation absolut nicht. Der erste Trailer von "High School Musical: The Musical: The Series" (echt jetzt?) war daher eine Überraschung an diesem Montagmorgen, deren Tragweite mir überhaupt nicht bewusst war.

Denn der 1. Trailer zur TV-Show, die ausschließlich bei Disney+ laufen wird, ist eine Achterbahn der Gefühle. Fröhlich springt mein Kopf zwischen Fremdschämen, banalem Cringe und absolutem Bock auf die Serie hin und her.

Die Storyline ist meta und wohl eher für den Fremdscham zuständig: Die Serie spielt in der Schule, in der "High School Musical" gedreht wurde. Einer Lehrerin fällt auf, dass die Schule noch nie das "High School Musical"-Musical aufgeführt hat und es höchste Zeit dafür wird. Uff, ey. Und wie sollte es auch anders sein: Gabriella und Troy werden von einem Boy und einem Girl gespielt, die sich doch eigentlich gerade getrennt hatten! Doppelt uff.

Doch dann kommt eben mein Lieblingssong aus dem Originalfilm mit Zac Efron und Vanessa Hudgens um die Ecke – "Stick to the Status Quo" natürlich – und die Nostalgie verdrängt den Cringe-Faktor der Neuauflage. Ob ich mir die Serie also heimlich anschauen werde? Logo. (Eventuell auch, weil ich doch irgendwie auf den saupeinliche Teenie-Drama-Plot stehe.)

Ab 12. November 2019 gibt es "High School Musical: The Musical: The Series" dann bei Disney+. Freust du dich auf die Serie? Diskutiere mit uns über das Remake in unserer Facebook-Gruppe Süchtig nach Serien!

>> Darum ist "Glee" ein Segen des Serien-Gottes

>> Netflix-Konkurrent: So viel wird der Streamingdienst Disney+ kosten

Quelle: Noizz.de