Die ganze Show war übrigens ganz schön rassistisch.

Zwei Superstars, ein Tisch voller "ekliger" Speisen und ganz viel Klatsch und Tratsch – was könnte das Zuschauer-Herz höher schlagen lassen? In der US-Unterhaltungsshow "The Late Late Show with James Corden" haben sich Model Kendall Jenner und ihr Ex-Freund Harry Styles zusammengesetzt und das Spiel "Spill your guts or fill your guts" gespielt.

Übersetzt heißt der Name des Spiels so viel wie "Erzähl die Wahrheit oder füll deinen Darm". Die einfachen Regeln: Möglichst intime Fragen stellen, die man entweder beantworten oder eine ekelhafte Speise essen muss. Worauf es bei Harry und Kendall hinauslief, die 2016 ein paar Monate und 2016 nochmal ein Paar waren, stand von Anfang an fest: Beziehungsfragen.

Hier ist ein Ausschnitt der Show:

Doch Kendall, die übrigens das am besten bezahlte Model der Welt ist, musste erstmal über ihre prominente Familie lästern. "Wer von deinen Geschwistern ist die beste Mutter oder der beste Vater?", lautete die Frage. Erst zögerte die 24-Jährige. Aber beim Anblick einer 1.000 Jahre alten Eierflüssigkeit verriet sie: zwar seien alle ihre Geschwister tolle Eltern, ihr Bruder Rob sei aber der beste Papa. Als beste Mütter folgten Khloe, dann Kim, Kylie, und Kourtney.

Fiese Frage – doch es wurde noch schlimmer. Denn nun war Harry an der Reihe und musste auf die Frage antworten, die die Produzenten für Kendall vorbereitet hatten. "Ich brenne darauf, diese Antwort zu hören", sagte sie nach einem Blick auf die Karte und las dann vor: "Welche Lieder auf deinem letzten Album handeln von mir?" Nach langem Hin und Her aß der 25-jährige Sänger lieber rohes Kabeljau-Sperma, als seiner Ex die Antwort zu geben.

Auch auf die Frage, welche Solo-Musik seiner früheren Bandkollegen von One Direction er am liebsten mag, wollte er nicht antworten – und knabberte stattdessen an einem alten Skorpion. Kendall wiederum musste ein Stück Stierpenis verdrücken, weil sie nicht verraten wollte, mit welchem überraschenden Promi sie privat schreibt. Harry Styles schrie gespielt empört: "Wer ist er?" Schauspieltalent oder doch echte Eifersucht?

Die viel wichtigere Frage ist aber: Warum muss die Show so verdammt diskriminierend sein?

Nach der Sendung wurden sofort Stimmen laut, die die Auswahl des angeblich ekligen Essens als rassistisch bezeichneten.

Tatsächlich sind einige der Gerichte auf dem Tisch, wie zum Beispiel Hühner-Füße, tausendjährige Eier oder Kabeljau-Sperma durchaus beliebte Spezialitäten in Ländern wie China oder Japan. Dass sich eine US-Show über Essen lustig macht, das in verschiedenen asiatischen Ländern gern gegessen wird, bezeichnen Kritiker als rassistisch. Nach dem Motto: Was wir hier drüben nicht kennen, ist "exotisch", nicht normal und abstoßend.

Trotz der Lacher, die Kendall und Harry damit abgriffen – eine ziemlich bescheuerte Aktion.

>> "Let's Get Real": Senna Gammours Kardashian-Nachmache ist leider weder real, noch unterhaltsam

>> Mega-Deal: Darum verkauft Kylie Jenner die Hälfte Kosmetik-Firma

>> Du kannst Harry Styles nackt sehen – im Artwork seiner Vinyl-LP

Quelle: Noizz.de