Auf dem roten Teppich. Und zur Aftershowparty. Mit der Drachenkönigin!

Am 14. April 2019 beginnt das Ende einer Ära: In der achten Staffel von „Game of Thrones“ werden Jon Schnee, Arya und Sansa Stark und Daenery ein letztes Mal zu sehen sein. 14. April? Nein, du hast sogar die Chance schon davor die erste Folge des epischen Finales zu sehen – und kannst somit all deine Freunde spoilern. Doch nicht nur. Emilia Clarke, die in GoT die Hauptrolle der Drachenkönigin Daenery spielt, bietet dir die Möglichkeit, sie den ganzen Abend bei der Premiere zu begleiten. Inklusive rotem Teppich und Aftershowparty. Geil? Das Beste: Damit unterstützt du sogar noch einen guten Zweck!

>> So guckst du alle „Game of Thrones“-Folgen bis zum Start der Final-Staffel

Wie kann man teilnehmen?

In einem Video auf Instagram ruft die Schauspielerin dazu auf, bei „Omaze“ zu spenden, um bei der Verlosung für die Premiere teilzunehmen:

„Hey du. Ja, du! Hör auf zu scrollen! Willst du mit mir zur finalen Premiere von Game of Thrones kommen? Genau, richtig, Leute. Ich bin Emilia Clarke und um eine große Sache zu unterstützen, will ich – in Zusammenarbeit mit Omaze – dir und einem Freund die Möglichkeit geben, meine VIP-Gäste bei der Premiere der achten Staffel zu sein. Ihr werdet auf den roten Teppich und die exklusiven HBO-Afterparty gehen. Und – natürlich – werdet ihr den Start der letzten Staffel vor allen anderen zu sehen bekommen. Wenn du also die Chance haben möchtest, mich zu begleiten, klicke auf den Link in meiner Bio.“

>> „Last Christmas“ wird verfilmt – mit „Game of Thrones“-Schauspielerin in der Hauptrolle

Was ist „Omaze“?

Der Link in der Bio führt zu „Omaze“ – eine Online-Fundraising-Plattform, die Events und exklusive Produkte für gute Zwecke verlost. Ganz umsonst ist das Ganze allerdings nicht. Je mehr du spendest, umso höher sind deine Chancen, Emilia bei der Premiere zu begleiten. Du kannst dabei zwischen 10 und 5.000 Dollar auswählen – ab bestimmten Beträgen bekommst du sogar zusätzlich Merche-Artikel, wie Shirts und Figuren, dazu geschenkt.

Und wohin wird das ganze Geld gespendet? An die „Charities Aid Foundation of America“, eine öffentliche Wohltätigkeitsorganisation, die auch von Emilia Clarke unterstützt wird.

Eine „Omaze“-Gewinnerin konnte so sogar schon Post Malone persönlich treffen.

>> Game-of-Thrones-Autor bringt neues Buch heraus

Hat man überhaupt eine Chance, zu gewinnen?

Anscheinend schon. Wenn du nur wenig spendest, ist dein Sieg nicht ausgeschlossen. Das Prinzip scheint nach Informationen von „Omaze“ wie bei einem Los-Topf zu funktionieren. Je häufiger dein Name drin ist, desto wahrscheinlich sind deine Gewinn-Chancen. Allerdings postete Emilia Clarke nach wenigen Stunden, dass die Seite von „Omaze“ nach dem Aufruf zusammengebrochen ist. Zu viele Teilnehmer!

Quelle: Noizz.de