Die wohl größte Abzocke in der Festival-Geschichte.

Ihr erinnert euch sicher noch an das „Fyre Festival“ aus dem Jahr 2017: Das als hyper-luxuriös gehandelte Event entpuppte sich als unfassbar schlecht organisierte und katastrophal endende Abzocke – und musste schon nach wenigen Stunden abgeblasen werden.

Verschwundene Wertsachen, wegfliegende Zelte und trockenes Käsebrot, trieb dem ein oder anderen teilnehmenden Influencer Tränen in die Augen – gestrandet auf den Bahamas, völlig desillusioniert und teilweise um mehrere Tausend Dollar leichter. Denn die Ticketpreise lagen bei 11.000 - 13.000 US-Dollar. Das sind umegrechnet immerhin bis zu 11.400 Euro.

>> Blogger verklagen Katastrophen-Festival und kriegen 2,5 Millionen Dollar

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Was den einen Stoff für Albträume ist, ist den anderen das perfekte Filmmaterial: Netflix veröffentlichte jetzt einen ersten Trailer zu „Fyre“, einer Dokumentation über das aus dem Ruder gelaufene Horror-Ereignis. Viel verrät der nach YouTube-Video-Zusammenschnitt aussehende Teaser aber noch nicht.

Ob die beiden mittlerweile verhafteten Veranstalter Billy McFarland und Ja Rule zu Wort kommen, werden wir erst im Januar erfahren: Ab 18. Januar 2019 wird die Doku auf dem US-Streamingdienst verfügbar sein.

>> Sechs Jahre Gefängnis für Veranstalter von Abzock-Festival

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Quelle: Noizz.de