Es wird einen Joker-Film geben und Joaquin Phoenix spielt die Hauptrolle!

Rosanna Bandomer

Lifestyle, Entertainment & Science
Teilen
10
Twittern
"Why so Serious?"
"Why so Serious?" Foto: dccomics.com

Jetzt steht Batmans Erzfeind im Rampenlicht.

Macht euch gefasst, der Joker kommt zurück auf die Kinoleinwand!

*Hier bitte sein irres Psychopathen-Lachen einfügen*

Dieses Mal wird Batmans Erzfeind aber nicht nur in einer Nebenrolle zu sehen sein, der ganze Film wird sich um ihn drehen. In die Rolle des bekannten Psycho-Clowns wird nicht wie in Suicide Squad Jared Leto, sondern Joaquin Phoenix (Gladiator, Walk the Line) schlüpfen. Der Film soll nämlich außerhalb des DC Extendet Universe angesiedelt werden, was allein schon Grund genug ist, um spontan in Lobeshymnen auszubrechen! Schließlich sieht es im DCEU derzeit mehr als mau aus (warum man es eh am besten begraben sollte, könnt ihr hier lesen).

Der neue Joker-Film soll in den 80er Jahren angesetzt sein und eine düstere Origin-Story erzählen. Joaquin Phoenix reiht sich dabei in eine beachtliche Reihe von Joker-Darstellern ein. Bisher haben unter anderem schon Jack Nicholson, Cameron Monaghan, Jared Leto und (unvergessen) Heath Ledger den Superschurken verkörpert. Dass Phoenix den gewissen Wahnsinn besitzt, der für die Rolle des Jokers notwendig ist, steht jedenfalls außer Frage. Schließlich ließ er Hollywood und die ganze Welt ganze zwei Jahre glauben, dass er seine Schauspielkarriere gegen eine Laufbahn als unerfolgreicher Rapper ausgetauscht hätte. Wie dann aber herauskam, spielte er seinen kompletten Absturz nur für die Mockumentary „I’m Still Here“.

Zu seinen berüchtigsten Auftritten aus der Zeit gehört dieses Interview in der Late Night Show von David Letterman:

Die Dreharbeiten für den Joker-Film beginnen auf jeden Fall kommenden September in „Gotham City“ New York. Wann der Film in die Kinos kommen soll, steht aber leider noch nicht fest. Regie wird Hangover-Regisseur Todd Phillips führen, das geplante Budget fällt mit circa 55 Millionen US Dollar verhältnismäßig gering aus. Die DC Extended Universe-Filme erhielten im Vergleich zwischen 200 bis 300 Millionen Dollar.

Wir drücken jedenfalls fest die Dauemn, dass DC uns endlich mal wieder richtig vom Kinosessel haut!

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen