Ein Film wird es aber nicht.

Wer würde es bestreiten: Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling ist die unangefochtene Königin von Twitter. Jetzt hat ihre Majestät wieder gesprochen – rätselhaft, wie wir es von ihr gewohnt sind.

"Manchmal kommt die Dunkelheit von unerwarteten Orten", schrieb Rowling und setzte die Hashtags #HarryPotter und #CursedChild.

Es kam, wie es kommen musste – ihre treue Fanbase rastete aus und startete die wildesten Spekulationen. Gerüchte über einen neuen Film wurden jedoch direkt von offizieller Stelle abgewiesen.

Was aber fest steht: Es wird Neues aus dem Harry-Potter-Universum geben und womöglich handelt es sich dabei um eine Fortsetzung des Theaterstücks "Harry Potter und das verwunschene Kind".

>> Harry Potter: Hatten Dumbledore und Grindelwald Sex?

Die Nachricht sorgte für Jubelstürme – obwohl nicht alle Potterheads Fans des Stücks sind. Die Story wirke eher wie schlechte Fan-Fiction, als eine echte Fortsetzung der Erfolgsreihe, schrieben einige. Umso größer die Hoffnungen, dass ein weiteres Buch alles wieder ausbügelt.

>> US-Schule verbannt "Harry Potter"-Bücher – auf Anraten eines Exorzisten

>> Wir haben den "Pokémon GO"-Nachfolger "Harry Potter – Wizards Unite" getestet

Quelle: Noizz.de