Ein Film wird es aber nicht.

Wer würde es bestreiten: Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling ist die unangefochtene Königin von Twitter. Jetzt hat ihre Majestät wieder gesprochen – rätselhaft, wie wir es von ihr gewohnt sind.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

"Manchmal kommt die Dunkelheit von unerwarteten Orten", schrieb Rowling und setzte die Hashtags #HarryPotter und #CursedChild.

>> Harry Potter: Hatten Dumbledore und Grindelwald Sex?

Es kam, wie es kommen musste – ihre treue Fanbase rastete aus und startete die wildesten Spekulationen. Gerüchte über einen neuen Film wurden jedoch direkt von offizieller Stelle abgewiesen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Was aber fest steht: Es wird Neues aus dem Harry-Potter-Universum geben und womöglich handelt es sich dabei um eine Fortsetzung des Theaterstücks "Harry Potter und das verwunschene Kind".

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Nachricht sorgte für Jubelstürme – obwohl nicht alle Potterheads Fans des Stücks sind. Die Story wirke eher wie schlechte Fan-Fiction, als eine echte Fortsetzung der Erfolgsreihe, schrieben einige. Umso größer die Hoffnungen, dass ein weiteres Buch alles wieder ausbügelt.

>> US-Schule verbannt "Harry Potter"-Bücher – auf Anraten eines Exorzisten

>> Wir haben den "Pokémon GO"-Nachfolger "Harry Potter – Wizards Unite" getestet

Quelle: Noizz.de