Eminem-Fans auf der ganzen Welt stehen unter Schock.

Sie sind sich sicher: Eminems langjähriger Manager Paul Rosenberg hat den Titel von Slim Shadys neuem Album verraten!

Auslöser für die Aufregung war ein Posting, das Rosenberg auf Instagram teilte. Anscheinend war die neue Platte des eher unbekannten Rappers Yelawolf bei Eminems Musiklabel Shady Records angekommen. Auf den ersten Blick dachten wahrscheinlich alle nur so: Who cares?! Doch auf den zweiten Blick war etwas verdächtig…

Im Hintergrund hängt nämlich ein riesiges Plakat, das Werbung für ein Medikament names „Revival“ macht. Das E ist dabei aber verkehrt herum – wie Eminems Emblem!

Die Fans googelten die ominöse Arznei ganz aufgeregt. Schließlich hat Eminem seinen ganz persönlich Arzt – Dr. Dre. Der soll auch an dem neuen Album mitwirken. Sie fanden die Website und darauf einen weiteren deutlichen Hinweis auf einen Zusammenhang zwischen dem Rapper und Revival:

Reiner Zufall? Die Fans gingen auf Nummer sicher und riefen die Hotline an, die im Internet angegeben ist. Und prompt ertönte der gleichnamige Track mit Dr. Dre in der Warteschleife. Und die Krankheit „Atrox Rithimus“, gegen die Revival helfen soll? Existiert auch nicht!

Dafür steckt in einem weiteren Hinweis eine Anspielung auf Eminems legendären Track „Lose Yourself“:

Die lateinische BezeichnungCanticum Remedium“, die sich auf der Seite findet, heißt übersetzt übrigens sowas wie „Heilender Gesang“. Und Musik von Eminem ist für seine Fans ja wirklich sowas wie Medizin.

Und auf die, so die Theorie, müssen wir wohl nicht mehr lange warten! Denn die Website läuft in 27 Tagen ab – wahrscheinlich das Release-Datum. Eminems Album „Revival“ erscheint demnach am 21. November. Der Countdown läuft!

Wenn du bis dahin nicht warten kannst, dann hör doch einfach seinen Freestyle-Track gegen US-Präsident Trump in Dauerschleife.

Quelle: billboard.com