Eminems neue Single heißt „Walk on Water“ und Beyoncé singt mit

Genna-Luisa Thiele

Popkultur, Green Lifestyle, Psycho
Teilen
22
Twittern

Die beste Kollaboration, die je in einem Musikstudio aufgenommen wurde!

Was kommt dabei heraus, wenn Rapgott Eminem und die Queen Bey Beyoncé einen gemeinsamen Track aufnehmen, der „Walk On Water“ heißt? Richtig, ein göttlicher Song, der Fans der Ikonen direkt in himmlische Sphären katapultiert.

5:04 Minuten vokale Perfektion der Popsängerin, gefolgt von Passagen, in denen Rapgott Eminem seinen Spitznamen einmal mehr rechtfertigt.

Pianomusik und das Hintergrundknistern zerrissenen Papiers, auf dem die beiden ihre Texte immer wieder neu schreiben; ansonsten reduziert auf Beys bloße Stimme und Slim Shadys pures Splitten.

Der Soundtrack für eine Biografie der beiden Legenden wäre damit schon mal geschrieben!

Ich habe mir „Walk on Water“ bereits sechsmal on repeat angehört, während ich ekstatisch diese Kritik tippe. Wobei ich ehrlich nichts zu kritisieren habe. Außer natürlich, das dieses Feature schon vor zehn Jahren hätte passieren können, wenn es nach mir geht.

Und: Der erste Song legt die Messlatte sehr hoch für Eminems neues Album. Ich bin fast nervös, wie er das noch toppen will, wüsste ich nicht, dass Scheitern in seinem Wörterbuch nicht existiert, seine Wortneuschöpfung „Stan“ dafür 2017 sogar ins Oxford Dictionary aufgenommen wurde.

Ich frage mich, ob auch Beyoncé uns bald wieder mit einem neuen Album überrascht, dass sie guerillamäßig über Nacht veröffentlicht.

Innerhalb der ersten Stunden wurde der Audiotrack bereits fast 6 Millionen Mal angeklickt. Zeit, dass ihr die Anzahl auf 10 Millionen hochklickt!

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen