Dieses Mädel wurde von ihrem Tinder-Date ins Leichenhaus eingeladen

Teilen
229
Twittern
Kaylee hatte das schlimmste Tinder-Date ihres Lebens Foto: Kaylee Kapital / YouTube

Er wollte ihr unbedingt den Körper einer toten Frau zeigen ...

Romantik? Fehlanzeige! Auf YouTube erzählt die Kanadierin Kaylee Kapital von ihrem schlimmsten Tinder-Date aller Zeiten.

Die beiden waren zum Essen und fürs Kino verabredet. Schon dort merkte Kaylee, dass mit ihrem Date irgendwas nicht stimmte. „Der Typ war echt seltsam. Er hat die ganze Zeit Witze über meine roten Haare gemacht.“

Trotzdem brach sie das Treffen nicht ab. „Ich wollte mich über einen anderen Typen hinwegtrösten und an dem Abend einfach ein bisschen Spaß haben.“

Doch der sollte nicht kommen ...

Auf YouTube erzählt Kaylee von dem Schock im Leichenhaus Foto: Kaylee Kapital / YouTube

Ihr Date nahm sie mit ins Krankenhaus, wollte ihr seinen Arbeitsplatz zeigen. „Es war schon Nacht und Krankenhäuser sind um diese Zeit echt gruselig. Die Lichter sind gedimmt und man will einfach nur weg.“

Auch in die Leichenhalle gingen die beiden. Dort erlebte Kaylee den schlimmsten Moment des Abends.

„Er öffnete eines der Kühlfächer und zog diese kleine, alte Frau heraus. Dann fragte er mich: ‚Hast du jemals einen toten Körper gesehen?’“

Kaylee war schockiert, merkte jedoch, wie ihr Typ sie beobachtete. „Ich glaube, es hat ihn angemacht, dass ich angewidert war.“

Kaylees Fazit: „Er ist ein Psycho, würde ich mal sagen. Es war das seltsamste Date meines Lebens.“

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen