Video: Dieser Hund hört nur auf Harry-Potter-Zaubersprüche

Teilen
64
Twittern

Remus ist das Traumhaustier eines jeden Potterheads!!!

Mit dieser Idee trifft YouTuberin Anna Brisbin mitten ins Herz aller Harry-Potter-Fans. Die Kalifornien hat ihren süßen Vierbeiner nicht nur nach einem Charakter aus der Fantasy-Romanreihe benannt. (Der Kleine hört auf den Namen Remus. Remus Lupin war Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste in Hogwarts.)

Sie brachte ihm jetzt auch bei, auf sämtliche Sprüche aus der magischen Welt von Autorin J.K. Rowling zu hören. Diese Zaubersprüche hat Remus besonders gut drauf:

„Avada Kedavra“

„Avada Kedavra“ ist ein Todesfluch und gehört neben dem „Imperius“-Fluch und dem „Cruciatus“-Fluch, zu den drei unverzeihlichen Flüche. Die Anwendung ist laut Zaubereigesetz strengst verboten und führt zu lebenslänglicher Haft in Askaban-Gefängnis.

Und auch Remus nimmt es sichtlich mit, wenn sein Frauchen „Avada Kedavra“ ruft. Der Kleine dreht sich einmal im Kreis, legt sich dann schnurstracks auf den Rücken und blickt Anna ohne Bewegung entgegen.

„Wingardium Leviosa“

Ein Zauber, der eigentlich Dinge zum Schweben bringen soll, führt dazu, dass Remus sich auf die Hinterbeine stellt.

„Accio Ball“

Mit „Accio“ können Dinge herbeigerufen werden. Der Aufrufezauber funktioniert auch mit Remus ganz hervorragend. Ruft Anna „Accio Ball“ während sie einen Tennisball wirft, flitzt der kleine Hogwards-Schüler dem gelben Flummi hinterher.

„Alohomora“

Mit „Alohomora“ lass sich geschlossene Türen und Fenster öffnen. Ruft Anna den nützlichen Zauberspruch, weiß Remus ganz genau, was er zu tun hat. Er positioniert sich an der Terrassentür.

Mehr süße Hunde-News:

>> Es gibt jetzt Leggings für deinen Hund

>> Dieses Restaurant zahlt dir 100 Dollar die Stunde fürs Hunde-streicheln

>> Lohnt sich ein Hund im Tinder-Profil?

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen