Diese Tetris-Version kann man nur hassen

Teilen
Twittern
Hatetris Foto: Hatetris

„Hatetris“ fuckt dich Zug für Zug ab.

Das Original-Tetris kann man nur lieben: Es ist denkbar einfach zu spielen, der Sound ist super – wenn man ein Game Link Cable hat, können zwei Game-Boy-Spieler sogar gegeneinander antreten.

Natürlich gibt es mittlerweile zig Browserversionen – die meisten von ihnen sind sich ziemlich ähnlich.

Nicht so „Hatetris“, das du hier spielen kannst. Wie der Name nahelegt, ist es eine Tetris-Version, die darauf aus ist, gehasst zu werden. Und das funktioniert erstaunlich gut. Hatetris spielt nämlich immer genau diejenigen Spielsteine aus, die man gerade am wenigsten gebrauchen kann. Ein richtiger Fuck-up!

Bis zuletzt hofft man, dass noch was Brauchbares um die Ecke kommt. Aber nada. So scheiße ist noch keine Tetris-Partie gelaufen. Hatetris ist wirklich hassenswert. Nach einer Runde will man es nie wieder spielen.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen