Wir haben die Filmtipps für alle die sich gruseln wollen, aber schnell Angst bekommen

Nur weil man zart besaitet ist, heißt das nicht, dass man sich nicht manchmal auch ordentlich gruseln möchte. Nur braucht es dafür halt nicht die Ultraschocker und tonnenweise Blut, Knochen und Herzstillstandmomente. Wir haben Filme herausgesucht, die zwar durchaus für Gänsehaut und erschreckende Situationen sorgen, euch aber nicht das Blut in den Adern gefrieren lassen. Wer beim nächsten Filmabend also gerne einen Horrorfilm der Marke "mellow" sehen möchte, wird in unserer Liste fündig:

1. Housebound (2005)

Häuser bieten die mit Abstand besten Bühnen für Horrorgeschichten: Es gibt dunkle Kellerräume, verstaubte Dachkammern und knarzende Türen. All das erlebt Kylie im Haus ihrer Eltern. Der Clou: Sie kann dank Fußfessel nach einem misslungenen Banküberfall das Haus auch nicht verlassen. Sie ist den dunklen Vorgängen ihrer Unterkunft also völlig ausgeliefert. Spannung bis zum Ende!

2. The Others (2001)

Ein großartiger Film der sich ganz behutsam an uns heranpirscht. Hier wird vor allem durch dunkle Stimmung und jede Menge Nebel bedrohliche Atmosphäre geschaffen. Zusammen mit Nicole Kidman kommen hier die Zuschauer einem unvorhersehbaren Geheimnis auf die Schliche. Gut gespielt, geniale Story und das alles ohne es zu übertreiben.

3. Gänsehaut (2016)

Jack Black schlägt sich hier durch ein wirklich harmloses Gruselvergnügen: Angelehnt an die gleichnamige Jugendbuchreihe werden hier Geister gerufen, die ihr Unwesen treiben. Eine süße Lovestory gibt es auch noch – schöner Film, auch für die kleineren Geschwister.

4. Zombieland (2009)

Klingt wie ein Vergnügungspark, handelt aber von der Apokalypse: Protagonist Columbus (Jesse Eisenberg) weiß dank seiner Regeln, wie er durch das zombiezerfressene Amerika kommt. Unterwegs trifft er noch ein paar Menschen, mit denen es auf einen Roadtrip geht. Wir verschweigen nicht, dass es hier durchaus auch abgetrennte Gliedmaßen und brutale Kampfszenen gibt, aber alles ist noch im Rahmen. Vor allem die Story ist cool gemacht, hat sehr lustige Momente und erzählt einfach mal eine etwas andere Zombiegeschichte.

5. Gremlins (1984)

Noch ein Film aus der Sparte "Horror-Comedy". Die Gremlins bevölkern New York und wirken erst ganz flauschig und harmlos, verwandeln sich jedoch ganz schnell in blutrünstige Biester. Der Klassiker aus den Achtzigern sind bestes Popcorn-Kino mit Grusel und Spaß.

6. Ghostbusters (1984)

Wir bleiben kurz in den schicken Achtzigern und gehen auf Geisterjagd. "Ghostbusters" ist ein absoluter Klassiker, der mit Soundtrack und Look überzeugt. Wer die fünfköpfige Geisterjägertruppe noch nicht kennt, sollte das nachholen und sich schaurig schön mit Popcorn vor den Bildschirm packen. Es lohnt sich!

7. Nightcrawler (2014)

Zugegeben: Dieser Film ist kein ausgeschriebener Horror-Film, aber er zeigt auf erschreckende Art und Weise, die Skrupellosigkeit des Menschen. Jake Gyllenhaal ist in Nightcrawler auf der Suche nach der nächsten, großen Story. Wie ein Paparazzi hält er die Kamera auf alles, was ihm einen Paycheck verspricht. Dabei schreckt er vor wenig zurück. Gyllenhaal ist wie üblich brilliant in diesem Film und zeigt eine ganz dunkle Seite der Berichterstattung. Schockmomente und Blut gibt es auch, die Geschichte ist hier jedoch der Hauptfokus und beschäftigt einen noch tagelang.

Quelle: Noizz.de