Zumindest laut Forbes-Magazin

Manchmal denkt man sich: Vor mein BILLY-Regal setzen, mich hip stylen und frei Schnauze irgendwas erzählen, was ich semi-gut kann, mich dabei filmen lassen und das ganze dann auf YouTube stellen, das kann ich auch!

Umso krasser, dass solche Leute unfassbar viel Geld damit verdienen – nur mit Vlogs auf YouTube! Laut Forbes haben die Top 10 der bestverdienenden YouTuber 2016 etwa 66 Millionen Euro verdient.

Schon krass. Wir stellen euch die ultimative Forbes-Top-10-Liste mal vor:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auf YouTube nennt sich die US-amerikanische Comedian und Schauspielerin PsychoSoprano. Der Name ist Programm: Knapp 5 Millionen Leute warten jede Woche darauf ihre Videos nah am Borderline zu schauen. Sie verdiente etwa 4,7 Millionen Euro im letzten Jahr.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Rhett and Link sind so was wie die amerikanischen Y-Titty, sie machen lustige Musikvideos und sind damit sehr erfolgreich. Auch sie haben im vergangenen Jahr etwa 4,7 Millionen Euro eingenommen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Oder auf YouTube: HolySoyGerman. Was an ihm „German“ ist? Keine Ahnung, der chilenische YouTuber hat letztes Jahr 5,1 Millionen Euro Kasse gemacht.

Er ist aufgedreht hektisch – und wer des Spanischen mächtig ist, versteht vielleicht auch, was er sagt.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Markiplier heißt Mark Edward Fischer und macht ganz viele Let’s Plays, wo man ihm minutenlang zugucken kann, wie er irgendwelche Action- und Horrorspiele zockt.

Juhey! Damit verdiente er letztes Jahr auch so um die 5,1 Millionen Euro.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Tyler sieht aus wie ein Bubi und das ist er auch. Erinnert ein bisschen an den guten, alten Sami Slimani – Tyler verdient aber mehr als er: 2016 waren es 5,6 Millionen Euro.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Rosanna ist ein wahr gewordener Back-Traum: Sie macht Kekse, die nach Eiscreme schmecken. Oh mein Gott! Damit wanderten bei ihr um die 5,6 Millionen Euro in den Geldbeutel. Zum Vergleich: Sami Slimani verdient mit seinen Videos gerade einmal um die 60.000 Euro im Jahr.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Smosh sind zwei irre Typen, die super Schwachsinns-Comedy machen. Damit kann man anscheinend ganz gut über die Runden kommen. Laut Forbes waren es 2016 etwa 6,6 Millionen Euro.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Lilly Singh ist Kanadierin und wirklich eine Super-Frau: Sie rappt, schauspielert und ist Comedian. Damit konnte sie im vergangenen Jahr etwa 7 Millionen Euro einheimsen – und sie ist ausnahmsweise mal wirklich witzig.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Roman sieht immer aus, als hätte er Speed genommen. Ein Wunder, dass der US-Vlogger so etwa 7,5 Millionen Euro in der Portokasse hatte.

#1: PewDiePie

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wer hätte was anderes erwartet? Die Skandal-Nudel hat, wohl auch Dank seiner Beschäftigung bei Disney, die er bis vor kurzem inne hatte, etwa doppelt so viel wie Roman Atwood auf Platz zwei verdient. 14,1 Millionen waren es für Felix Kjellberg, wie er eigentlich heißt, im Jahr 2016.

  • Quelle:
  • Noizz.de