Es gibt eine Serie auf Netflix, die ihr wirklich sehen solltet.

„Peaky Blinders“ heißt sie. Ich habe vor einer Woche angefangen, die ersten zwei Staffeln zu schauen. Und bin sofort süchtig geworden.

Und nicht nur ich liebe sie: AUch Brad Pitt, Tom Cruise und Steven Spielberg sind bekennende Fans dieser genialen Serie.

Was macht „Peaky Blinders“ so unglaublich besonders?

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Der Erste Weltkrieg ist gerade vorbei. Die jungen Männer sind wieder zu Hause und haben schreckliches in den Schützengräben Europas erlebt. Die Shelby-Brüder haben fast alle gedient. Ihr Anführer, Tommy Shelby, wurde sogar mit zwei Medaillen ausgezeichnet.

Nun wollen sie ein Gangster-Imperium in der Unterwelt der Arbeiterstadt Birmingham aufbauen – mit härtester Gewalt und skrupellosem Umgang mit ihren Feinden. Man kann richtig spüren, wie es damals zugegangen sein muss und fiebert sehr schnell mit.

Der Erzfeind von Tommy Shelpy

Jede Szene dieser Serie ist im Detail perfektioniert. Die Anzüge und Mützen sind nur ein Aspekt, der nahezu perfekt gemacht ist. Die berühmten Serienmacher HBO und AMC galten hier als Vorbild – moderne Zuschauer achten sehr auf Details.

So wurden zwischen einer und eineinhalb Millionen Pfund nur in Requisiten und Kleidung investiert. Das macht sich auf jeden Fall bezahlt und die Serie so besonders.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Shelby Brothers wollen expandieren. Sie wollen London übernehmen und starten Geschäftsbeziehungen zu dem jüdischen Unterwelt-Boss Alfie Solomon. Der Erzfeind des italienischen Gangsters Darby Sabini.

Tom Hardy („The Dark Knight Rises“, „The Revenant“) spielt in „Peaky Blinders“ die Rolle des Alfie Solomon auf so brutale und authentische Weise, dass man nie ahnt, was er als nächstes machen wird. Unfassbar gut.

Die Charaktere bleiben präsent und werden schnell zu Personen, mit denen man sich identifiziert. Der charmante und gleichzeitig skrupellose Tommy Shelby ist Kriegsheld, der zu Hause die Familie und das Wettbüro zusammen hält, denn der Vater starb sehr früh. Gespielt wird er von Schauspielstar Cillian Murphy („Inception“).

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die ganze Serie ist unterlegt mit einem großartigen Soundtrack. Obwohl die Serie im frühen 20. Jahrhundert spielt, hat sie einen coolen, modernen Sound. Der berühmte Nick Cave und seine Bad Seeds haben den Titelsong „Red Right Hand“ gemacht und von da an wird es nur noch lässiger.

Johnny Cash ist mit einem genialen Cover von „Danny Boy“ dabei und selbst David Bowie hat kurz vor seinem Tod noch verlangt, in der Serie gefeatured zu werden.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Der merkwürdige Name „Peaky Blinders“ ist keine frei erfundene Idee der Produzenten. Den Namen und die Gang gab es wirklich. Sie erlangte furchteinflößende Prominenz im Birmingham des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Der Name leitet sich von ihrer Methode ab, Rasierklingen in ihre Schiebermützen einzunähen. Damit schlitzten sie die Stirn ihrer Gegner im Kampf auf, um sie mit Blut zu blenden. Peaky Blinder heißt so viel wie „Spitze Blender“.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Gestern war es soweit: Die letzte Folge der zweiten Season war zu Ende und hätte mitreißender nicht sein können. Zum Glück gibt es aber schon zwei angekündigte Staffeln. Eine soll im Juni und die andere im Juli rauskommen. Puh!

Wer also auf packende Serien steht, muss einfach „Peaky Blinders“ auf Netflix schauen!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Quelle:
  • Noizz.de