Friedrich Liechtenstein war schon mal geiler.

Oh, ein neuer Edeka-Spot! Oh, mit Friedrich Liechtenstein! Ist ja auch schon wieder fünf Jahre her, seit der Kult-Entertainer mit dem gepflegten Altherrenvollbart banale Supermarkt-Produkte supergeil erscheinen ließ.

Damals wie heute steckte hinter der Aktion die Werbeagentur Jung von Matt – damals erschien das Ganze noch neu, heute irgendwie undurchdacht platt. Irgendwie ist es uns zu wenig, den Spot von 2014 zu nehmen, ein paar neue Zutaten unterzumischen (blasser Jüngling, rote Farbe) und ihn dann einfach aufzuwärmen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Liechtenstein allein trägt's nicht, dafür war er in den vergangenen Jahren mit seiner Supergeilheit zu präsent. Aber es muss ja nicht immer gleich supergeil sein. Und geil ist Liechtenstein selbst hier noch.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Quelle: Noizz.de