Wir fanden den Clip jetzt nicht sooo schlimm ...

Falls du es verpasst haben solltest

Die Deutsche Bahn hatte einen neuen Imagefilm veröffentlicht, in dem es um Spermien und Eizellen ging – womit sie auf den 8. Januar hinweisen wollte, den „fruchtbarsten Tag des Jahres“.

Am Mittwochnachmittag hat die Bahn das Video gelöscht. Gegenüber Huffington Post teilte der Konzern mit, es läge am Wetter. Wegen des Sturms seien solche Scherze derzeit nicht angemessen.

In dem Clip sind Frauen und Männer zu sehen, die als Ei- und Samenzellen verkleidet in einer Umkleidekabine auf „den großen Moment“ warten.

Zwei Motivatoren heizen sie ordentlich an: „Wir sind Spermien. Wir werden Geschichte schreiben oder untergehen“ und „Ich frage euch – sind wir Eizellen oder sind wir Memmen?“ Dann begeisterte Schreie und ein Pärchen, das sich auf einem Bahnsteig um den Hals fällt.

Die Bahn wollte sich damit nach eigener Aussage an alle Menschen richten – „in Fernbeziehungen, Nahbeziehungen, Ab-und-zu-Beziehungen: Macht euch bereit und kommt mal wieder zusammen“.

Mit dem Aufruf zur Kopulation wollte sie ihr Image aufbessern. Ob lustig oder komplett bescheuert: Bei Facebook wurde das Video fleißig kommentiert.

User-Kommentar zum DB-Video Foto: Noizz.de

Quelle: Noizz.de