Wie Walt Disney es geschafft hat, einen traurigen Film noch trauriger zu machen.

Als ich die Nachricht von einem bevorstehenden „Dumbo“-Remake sehe, macht mich das unglaublich glücklich. Eine Auffrischung des Films über den süßen tollpatschigen Elefanten mit Riesen-Ohren und Flug-Fähigkeiten ist für mich endlich mal ein Kinofilm, den ich gut und gerne anschauen werde!

Für die Vorstellung werde ich mir aber eine ganze Box Taschentücher in den Kino-Saal schmuggeln müssen. Denn der Film hat das Unmögliche wahr gemacht: Er sieht NOCH trauriger aus, als das Original aus dem Jahr 1941.

In meiner Nostalgie hatte ich ganz vergessen, dass dem süßen Dumbo nicht nur seine eigene Mutter weggenommen wird, sondern dass er auch von allen anderen gemobbt und gedemütigt wird. Die Storyline wird im Remake von echten Schauspielern und extrem detailreich animiertem Dumbo begleitet. Angesetzt ist der Filmstart für den 4. April 2019.

(Noch ein sehenswerter Kinofilm mit süßen flauschigen Begleitern: Der Pokémon-Film)

Quelle: Noizz.de