Endlich wieder richtig Tetris.

Erinnert ihr euch noch an den alten Gameboy von Nintendo? Das graue, klobige Teil mit den zwei pinkfarbenen Tasten und dem grauen Bildschirm? Der ist mittlerweile dreißig Jahre alt. Im Laufe der Zeit hat er sich gewandelt: Den Gameboy-Pocket gab es schon in verschiedenen Farben, gefolgt von Nintendo Advance SP und Nintendo DS, das Gerät mit dem doppelten Bildschirm. Passend zum Geburtstag gibt es eine Art Neuauflage: Der Retro Gaming Hersteller Analogue bringt 2020, rechtzeitig zum Jubiläum, den Analogue Pocket raus.

>> 2018 wurde bereits ein nachgemachten Gameboy veröffentlicht: "Der Gameboy kommt zurück – im Retrolook"

Das Spielzeug behält den Vintagelook, ist aber auf modern gemacht. Bedeutet: Der Bildschirm hat eine Auflösung von 1600 × 1440, also zehn Mal so viel wie das Original aus den Achtzigern. Spiele können per Adapter eingesteckt werden, zudem hat das Pocket die Musiksoftware Nanoloop installiert.

Nicht nur das: Es gibt auch eine Dockingstation, mit der man die Spiele auch auf dem Fernseher zocken kann. Gameboy-Nerds klatschen bei dieser Informationen wohl ganz eifrig in die Hände.

>> Das ist der kleinste Gameboy der Welt

Der einzige Nachteil: Das Teil soll 199 Dollar kosten. 

So sieht der Gameboy aus:

Quelle: Noizz.de