Der erste Trailer verspricht schonmal viel.

22 Jahre ist es her, seitdem der erste legendäre „Men in Black“-Film herausgekommen ist. Seitdem gab es noch zwei weitere Teile zur Action-Komödie. Jedes Mal mit Tommy Lee Jones als „Agent K“ und Will Smith als „Agent J“ in den Hauptrollen.

Jetzt kommt der vierte „Men in Black“-Film heraus – erstmals mit einer Frau in der Hauptrolle.

Die Agenten heißen diesmal „Agent H“ und „Agent M“ und werden gespielt von Chris Hemsworth und Tessa Thompson. Sie arbeiten für das Londoner MIB-Team und werden in einem Mordfall verwickelt, der sie um die ganze Welt schickt.

Der Trailer protzt mit selbst-ironischem Humor, den altbekannten ulkigen Aliens und schicken schwarzen Anzügen. Beim genauen Hinsehen entdeckst du am Anfang sogar eine Anspielung auf Tommy Lee Jones und Will Smith, die verewigt in einem Wandgemälde fremde Wesen bekämpfen.

„Und du denkst wirklich, dass ein schwarzer Anzug alle deine Probleme lösen wird?“, fragt die aus „Men in Black 3“ bekannte „Agent O“, die Heldin „Agent M“ am Anfang – und mit diesem einfachen Satz sind wir schon wieder zu 100 Prozent im „Men in Black“-Bann gefangen.

Ein bisschen müssen wir uns leider noch gedulden, denn der Filmstart ist erst für den 14. Juni 2019 angesetzt.

>> Die 13 freshesten „Prinz von Bel-Air“-Momente von Will Smith

>> Dieser „Stranger Things“-Star spielt im neuen „Hellboy“-Film mit

Quelle: Noizz.de