Muss sich Netflix Sorgen machen?

DC Comics hat angekündigt, bald einen eigenen Streamingdienst namens "DC Universe" anzubieten.

Ab Herbst diesen Jahres sollen schon veröffentlichte, sowie neu produzierte Serien, Filme und zahlreiche Comics gebündelt online abrufbar sein. Außerdem sollen Mitglieder sich mit anderen Fans austauschen können und Zugriff auf exklusiven Merchandise bekommen. Zu den Serien gehören zum Beispiel Doom Patrol, Titans, Swamp Thing, Harley Quinn und eine neue Staffel von Young Justice: Outsiders. Ob das Portal dann auch schon in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch unklar.

"DC Universe ist sehr viel mehr als ein Streaming-Service. Es ist ein willkommener Ort für alle, die in die DC-Fandom eintauchen wollen, mit den epischen Charakteren, Geschichten und Erlebnissen, die sie von DC erwarten", teilte Jim Lee, einer der beiden DC-Chefs, mit.

Sollten Netflix, Amazon Prime und Co die Knie zittern? Trifft man sich demnächst nur noch zu "DC Universe and chill"? Wahrscheinlich nicht.

Schließlich ist DC seit Jahren am straucheln und der Streamingdienst ein weiterer Versuch es irgendwie mit den großen Gegenspielern Marvel und Netflix aufzunehmen.

Wären Marvel und DC Personen, dann wäre Marvel wohl der coole, witzige Sprücheklopfer, dem irgendwie alles locker von der Hand geht. DC ist dagegen der stets im Schatten und ständig im Vergleich stehender Stiefbruder, der immer noch ein bisschen in der Emo-Phase stecken geblieben ist, aber alles daran setzt genauso beliebt zu werden. Und grandios scheitert.

Denn während Marvel einen Kassenschlager nach dem anderen raushaut und es geschafft hat seine Helden und Anti-Helden im "Marvel Cinematic Universe" solide zu etablieren, sieht es im DC Extended Universe eher mau aus. Groß angekündigte Blockbuster wie "Batman vs Superman" und "Suicide Squad" floppten auf finanzieller wie auch künstlerischer Ebene. Der einzige Lichtblick und Überraschungserfolg, den DC im letzten Jahr reißen konnte, war "Wonder Woman".

Wahrscheinlich werden also nur eingefleischte DC Comic-Fans den Streamingdienst in Anspruch nehmen.

Übrigens plant auch Disney, zu denen Marvel gehört, 2019 einen Streaming Service anzubieten.

Genieß deinen kleinen Vorsprung solange du kannst, DC!

Quelle: Noizz.de