Das Spiel wird auch ansonsten einige Überraschungen parat haben.

Es gibt wenig Nintendo-Spiele, die über viele Jahre ähnlich beliebt geblieben sind wie die „Super Smash Bros.“-Reihe: Das Fighting-Game hat sich ganz ohne Blut über Jahre eine große Fangemeinde erarbeitet. Obwohl sich bei einem Kampf mehrere wildgewordene Pokemon, Klempner, Weltraumfüchse oder andere Kreaturen die Köpfe einschlagen.

Pünktlich zum kommenden Weihnachtsgeschäft wird der Konsolenklassiker für die Nintendo Switch erscheinen. Der Spielevater Masahiro Sakurai gab nun in einem langen Video erste Einblicke, was die Fans in „Super Smash Bros.: Ultimate“ erwartet.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die größte Neuerung betrifft den Umfang der spielbaren Figuren. Kurz gesagt: Es werden alle dabei sein. Jeder Kämpfer, der jemals in einem der bisher vier Teile in den Ring getreten ist, wird auch in „Ultimate“ zu finden sein. Dazu gehören unter anderem: Mario, Donkey Kong, Pummeluff, Pikachu, Mega Man, Fox, Link von Zelda, die Trainerin von Wii Fit, Ryu aus Streetfighter, Solid Snake und viele, viele mehr.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Allerdings müssen vermutlich einige Stunden vor der Konsole verbracht werden, ehe jede Figur verfügbar ist. Sakurai spricht in dem Video davon, dass zu Beginn nur wenige der Charaktere sofort gespielt werden können. Details zu konkreten Spielmodi nennt er hingegen nicht.

Daneben wird für das Game exklusiv ein Controller erscheinen, der dem der Gamecube-Konsole nachempfunden ist. Wir stellen uns schon mal darauf ein, uns ab Dezember wieder unter dem Weihnachtsbaum auf die Mütze zu hauen – hoffentlich aber nur auf der Konsole.

Quelle: Noizz.de