Tipp: Es ist nicht "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".

Welcher Weihnachtsfilm am 25. im Fernseher läuft, ist schon fast ein Glaubensbekenntnis. Entweder du bist der traditionelle "Das Wunder von Manhattan"-Zuschauer, der vermeintlich humor-affine "Schöne Bescherung"-Suchti oder der 08/15-"Ich liebe Weihnachten"-Alman, der sich Jahr für Jahr "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" reinzieht. Über den besten Weihnachtsfilm lässt sich streiten – über den beliebtesten weniger. Denn zu dieser Frage gibt es nun eine offizielle Antwort.

Laut einem Ranking des Verbraucher-Services "Vergleich.org" ist der beliebteste Weihnachtsfilm 2019 "Kevin Allein zu Haus". Der Klassiker aus 1990 hat über 138 Tausend monatliche Google-Suchanfragen. Auf Platz Zwei liegt "Der Grinch", mit 116 Tausend monatlichen Suchanfragen. Ihm folgt "Gremlins", auf Platz drei und "Der kleine Lord" auf dem vierten Platz. Das Schlusslicht der Top Five bildet "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", mit fast 78 Tausend Suchanfragen.

In den Top Ten befinden sich außerdem noch "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren", "Schöne Bescherung" und "Tatsächlich Liebe". US-Klassiker wie "Das Wunder von Manhattan" oder "Ist das Leben nicht schön?" haben es nicht in das Ranking geschafft.

>> Das "Last Christmas"-Video gibt es jetzt in 4K!

>> Zu Weihnachten fällt mir immer auf, dass ich meine Heimat hasse

lmh

  • Quelle:
  • Noizz.de