Das ist das gruseligste Mädchen auf YouTube

Isabell Finzel

Politik, News, Lifestyle
Teilen
12
Twittern
Poppy fragt, wie es ihrer Basilikumpflanze geht Foto: Poppy / Noizz.de

Sie macht mit ihren Videos Millionen Klicks.

Poppy starrt verstört in die Kamera. Ihre bleiche Hautfarbe unterscheidet sich kaum von ihren weiß-grauen, langen Haaren. Manchmal läuft ihr Blut aus der Nase oder aus dem Mund. Ob es echt ist – ich glaube nicht. Dann sagt sie mit quietschiger Stimme: „Hi, I’m Poppy!“ Und wiederholt diesen Satz immer und immer wieder bis das Video zu Ende ist. Ich bin mir nicht sicher, ob sie mich an eine Puppe oder an einen Roboter erinnert. Fakt ist: 250 Millionen Menschen haben sich die Videos der YouTuberin schon angeschaut.

Die meisten davon sind gerade mal eine Minute lang. Knapp 300 Videos hat sie schon hochgeladen. Dabei steht Poppy minimalistisch vor einem weißen Hintergrund, trägt weiße oder pastellfarbene Kleider. In einigen Aufnahmen wirkt sie depressiv, spricht in Dauerschleife davon, wie langweilig ihr Leben ist. Sie dachte, ihr Leben sei aufregend, weil sie ein YouTube-Star ist. In einigen Videos interviewt sie einen Basilikumtopf: „How are you today plant? You are looking so beautiful!“, sagt sie. Es ist verstörend, fast gruselig.

Und dann ist da noch Charlotte, eine Schaufensterpuppe. Sie taucht in vielen Videos von Poppy auf. Manchmal gibt sie ihr Ratschläge, einmal macht Poppy ihr Vorwürfe, weil Charlotte sie gewürgt habe. Im Hintergrund läuft düstere, geheimnisvolle Musik. Creepy!

Poppys realer Name ist Moriah Rose. Sie ist 23 Jahre alt und wuchs in Nashville, Tennesse, auf. Seit 2014 lebt sie in Los Angeles und arbeitet mit Corey Michael Mixter zusammen, der unter dem Namen Titanic Sinclair als Regisseur und Songwriter firmiert.

Mittlerweile ist aus Poppy mehr geworden als nur einem YouTube-Star. Derzeit ist sie mit ihrem Debütalbum „Poppy.Computer“ auf US-Tour. Sie hat längst eine Gesangskarriere gestartet. Ihre Popsongs sind piepsige Ohrwürmer. Die US-Ausgabe des Rolling Stone wählte das Album sogar auf Platz 18 der besten Pop-Alben 2017. Poppy arbeitet bereits an einem neuen Album und es soll sogar bald einen Film mit ihr geben.

So verrückt dieses Mädchen auch sein mag, irgendetwas scheint sie erfolgreich zu machen. Vielleicht ist es das große Geheimnis, das sich um diese Figur dreht.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen