7 Momente, in denen David Hasselhoff einfach ein Gott war

Hannah Schwär

Don't believe the Like.
Teilen
Twittern
Baywatch-Star David Hasselhoff Foto: Ian Waldie / dpa picture alliance

Keiner vereint Trash und Hollywood mit so viel Humor wie The Hoff.

Zum 65. Geburtstag von David Hasselhoff schaut NOIZZ auf seine legendärsten Aktionen zurück. Hier sind die 7 besten Momente:

1. Als er die Berliner Mauer mit seiner Stimme zum Einstürzen brachte.

Silvester 1989: Hasselhoff performt „Looking for Freedom“ an der Berliner Mauer. Die Leuchtjacke werden wir so schnell nicht wieder vergessen...

2. Als er sich mit einem Schottenrock zu den MTV European Music Awards 2014 in Glasgow traute.

Ja, er hat es wirklich getan...

3. Jedes Mal, wenn er bei Baywatch am Strand entlang joggt.

4. Als er den Burger-Vorfall wegsteckte, als wäre nichts gewesen.

Hasselhoffs Tochter filmt David 2007 dabei, wie er betrunken auf dem Boden liegt und sich einen Burger reinhaut. Das Video landet im Netz - doch The Hoff übersteht den Skandal.

5. In jeder Szene des Musikvideos „Hooked on a Feeling".

Schlechte 3D-Montagen, fliegende Motorräder und kitschige Landschaftsaufnahmen: der Clip hat einfach alles, was die großen Musikvideos der Neunziger ausmacht.

6. Jedes Mal, wenn er in Knight Rider den „Turbo Boost“ benutzt.

In der 80er-Serie „Knight Rider“ klärte er als Michael Knight mit seinem sprechenden Auto KITT Verbrechen auf. Mit dem Turbo Boost würde er sogar Cobra 11 überholen...

7. Als er im neunten Baywatch-Film seinen Nachfolger The Rock für sein Outfit disst.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen