Es gibt nicht viele Gewinner in der Corona-Krise, aber wenn es ein Siegertreppchen gäbe, stünden an erster Stelle sicher Seiten wie Pornhub, YouPorn und Co. YouPorn, so scheint es, will nun seine Vorteilsposition anderen zu Gute kommen lassen...

In der Corona-Krise sorgen "Social Distancing" und #staythefuckathome gerade für die Absage von sämtlichen Events, die eine Ansammlung von Menschen mit sich bringen würden: Von der Dorfdisco über Coachella bis hin zum glamourösen Filmfestival in Cannes – alle sind von den neuen Eindämmungsmaßnahmen betroffen. Die gewonnene Zeit und Langeweile scheinen viele Menschen stattdessen jetzt mit sich selbst zu verbringen – mit freundlicher Unterstützung von YouPorn, PornHub und Co.

Cannes zum ersten Mal in 73 Jahren abgesagt

Vielleicht inspiriert von dem neuen gesellschaftlichem Engagement, das viele in der Krise gerade an den Tag legen, scheint auch die YouPorn eine Verantwortung in seiner Position zu sehen und hat jetzt den Internationalen Filmfestspielen von Cannes, die wegen der Pandemie zum ersten Mal seit ihrem Beginn 1946 verschoben werden mussten, angeboten, das Festival stattdessen über die Porno-Website auszurichten.

Brad Pitt, Quentin Tarantino, Margot Robbie and Leonardo DiCaprio (v.l.) bei den Filmfestispielen in Cannes 2019

Laut "Consequence of Sound" richtete der Vizepräsident von YouPorn, Charlie Hughes, eine E-Mail direkt an den Präsidenten des Filmfestivals, Pierre Lescure, um ihm seine Hilfe anzubieten. Hughes schlug vor, dass YouPorn die offizielle Ankündigung des Line-ups übernehmen und die Spielfilme dann in einer Sondersektion auf der Website streamen könnte. Er vesprach, YouPorn könne "ein eindrucksvolles Debüt für ausgewählte Filme garantieren", wenn die beiden sich zusammentun würden.

>> Steven Spielbergs Tochter will ins Porno-Business: Darum wurde sie jetzt verhaftet

YouPorn: Wir nehmen unsere Rolle ernst

"Angesichts der Pandemie nehmen wir bei YouPorn unsere Rolle in den jetzt sozial-distanzierteren Leben der Menschen ernst, indem wir unsere Community verbinden und unterhalten. Wir fänden es furchtbar, wenn dieses renommierte Ereignis zum ersten Mal in seiner 73-jährigen Geschichte abgesagt würde", schrieb Hughes. "Wir verfügen bereits über eine robuste Infrastruktur für das Streaming von Inhalten in großem Maßstab und würden uns freuen, wenn wir dazu beitragen könnten, dass diese geschätzte Veranstaltung mit ihrem ursprünglich geplanten Programm und Zeitplan auf Kurs bleibt."

Die Filmfestspiele von Cannes waren ursprünglich für den 12. bis 23. Mai geplant, ein neuer Termin ist derzeit noch nicht bestätigt. Bei der Bekanntgabe der Absage am letzten Freitag sagten die Organisatoren: "In dieser Zeit der globalen Gesundheitskrise gehen unsere Gedanken an die Opfern von Covid-19 und wir drücken unsere Solidarität mit all jenen aus, die gegen die Krankheit kämpfen." Eine Reaktion auf das Angebot von YouPorn gab es zum derzeitigen Stand noch nicht.

Lies hier die ganze Nachricht von YouPorn an Cannes:

>> Auf Pornhub kannst du jetzt zu Coronavirus-Pornos wichsen

  • Quelle:
  • Noizz.de