Der Buddy-Tag mit Olli Schulz als Penispumpe war jedenfalls gaaanz groß ...

Bei Circus HalliGalli ist es ja oft so: Je vorpubertärer der ganze Spaß ist, desto witziger finden wir das. Und diesmal sorgte vor allem einer für dieses Festival an Lachflashs, nämlich Olli Schulz. Sonst eher nachdenklicher Singer-Songwriter, ließ er diesmal seine Street-Credibility raushängen.

Es ist wieder Buddy-Tag-Time! Ein Alltime-Klassiker, und diesmal holt er Joko und Klaas direkt aus der Redaktionskonferenz ab, um den beiden Kinderstars (erinnert euch mal an Joko bei MTV TLR oder Jungspund Klaas bei Viva Interaktiv) ihre Jugend wiederzugeben.

Großartige Sache – stilecht ging's los mit Rauchen auf dem Klo und Vertrauenstest „Halt die Kippe deinen Buddy in den Mund“. Und wir merken schnell: In Olli Schulz liegen echte Führungsqualitäten. Deswegen will er auch die „Penispumpe“ von Joko und Klaas sein. Ja ihr, habt richtig gehört. Und zwar, um sie ganz groß zu machen.

Da trifft es sich auch gut, dass die drei eine Gang mit dem wohl eindrucksvollsten, krassesten Namen aller Zeiten gegründet haben: DIE SHRIMPS!

Wie es sich für eine echte Streetgang gehört, gibt es Eistee im Tetrapack, mit Edding bemalte Jugendhaus-Wände, Deutsch-Rap im Auto der Eltern – eben all den vorpubertären Quatsch, den wir auch alle in unserer Jugend gemacht haben.

Am glaubwürdigsten ist dabei Ollis Lok: ein Sesamstraßen-T-Shirt mit Käppi und Parka. Dazu immer wieder Jokos und Klaas' iriritierte, verschämte, schockierte und genervte Blicke – ein Traum!

Dann hat Joko auch noch Gras gekauft (oder auch nicht, wer weiß das schon). Die drei bauen sich draußen also einen Joint, kiffen genüsslich (auch wenn Klaas ein bisschen skeptisch ist). Danach flutschte alles wie von alleine. Die Clubsession um zwei Uhr nachmittags in Berlin ja nichts ungewöhnliches, groovte so dahin. Auch wenn Olli Schulz sich eine Pizza ausm Arsch gezogen hat – ja, wortwörtlich (wer das Video schaut, erfährt die Auflösung).

Hach, da werden wir alle ganz nostalgisch. Aber Circus HalliGalli warnt: „Bitte nicht nachmachen!“

Wie kann man das bitte toppen?

Ich glaube, Circus HalliGalli wechselt das jetzt ab – eine gute Sendung, eine schlechte, wieder eine gute. Denn auch der Talk mit Ed Sheeran war sehr unterhaltsam. Wusstest ihr, das Joko Hausverbot im Berghain hat? Und alles ist Klaas' Schuld, weil irgendwer dort seine Pisse aufgefangen hat und angeblich im Berghain rumspritzen wollte. Das haben die beiden rumerzählt, und irgendwie dachte das Berghain, es wäre Joko gewesen.

Und dann gab es da noch einen kuriosen Auftritt der seltenen Art. Diesmal gab es nicht nur eine Schrankband, sondern zwei. Ratet mal, wer die zweite war? Die Schwarzwälder Kirschtorten. Hä, was denkt ihr? Das ist die Schlager-Parodie-Version von K.I.Z., die über Gras ihre Lieder trällern.

Na dann: Ach Lust auf einen Buddy-Tag?

P.S. Meine Gebete wurden erhört, Sabine die Putzfrau, kam nur im Einspieler vor. Sonst nicht. Vielleicht war die Sendung deshalb so gut.

Quelle: Noizz.de