Er zieht nicht nur weg, sondern will sich auch beruflich umorientieren.

Einige färben sich die Haare, andere wechseln das Parfum oder das Hobby. Nach einer Trennung muss ein Tapetenwechsel her. So ergeht es offenbar auch Channing Tatum. Doch bei ihm stehen sehr viel gravierendere Veränderungen an: Er wird von Hollywood nach New York ziehen.

Auch aus der Branche möchte er sich weitgehend zurückziehen. Filme sollen nur noch die Ausnahme sein. Stattdessen möchte er mehr Theater spielen und am Broadway Fuß fassen.

Anlass für die Entscheidung soll die Trennung von Jenna Dewan im April gewesen sein. Allerdings habe Tatum - im Gegensatz zu Jenna - bereits seit einiger Zeit aus LA wegziehen wollen.

Problematisch an seinem Umzug ist allerdings, dass Everly (4) ihren Vater dann nicht mehr regelmäßig sehen kann... und, dass seine Fans vermutlich keine Fortsetzungen mehr von Magic Mike erwarten können.

Quelle: Noizz.de