8 Stunden, 49 Minuten und 18 Sekunden, um genau zu sein.

"Wir haben über acht Stunden am Stück diesen Podcast aufgenommen", sagte YouTube-Star Rezo in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in seiner Instagram-Story. "Es ist 1 Uhr nachts, und wir haben um 17 Uhr angefangen oder so."

Rezo beim "Alles gesagt"-Podcast der ZEIT Foto: Instagram/ rezo

Dass das Gespräch überdurchschnittlich lang gedauert hat, ist Teil des Prinzips des Podcasts namens "Alles gesagt". ZEITmagazin-Chef Christoph Amend und ZEIT-ONLINE-Chef Jochen Wegner sprechen darin immer genau so lange mit ihrem Gast, bis dieser keine Lust mehr hat. Zu Gast waren unter anderem schon Grünen-Chef Robert Habeck, Komikerin und Autorin Sophie Passmann und Mister Tagesthemen Uli Wickert. Die Gespräche dauerten bisher zwischen anderthalb und sechs Stunden.

Mittwochabend präzisierte Wegner dann noch mal auf Twitter: Das Gespräch habe "8h 49min 18sec" gedauert: "Wir nehmen nur noch meine und @ch_amend s "äh" raus und keinerlei Denkpausen, wird so 8.40h ..." Zumindest Podcast-intern ist das ein Rekord, der sich sehen ... äh ... hören lässt.

Es scheint übrigens so, als ob das ZEITmagazin Rezo bei der Gelegenheit gleich mal für ihr Format "Ich habe einen Traum" verhaftet haben, in dem Prominente davon erzählen, wovon sie träumen. In seiner Instagram-Story filmt sich der YouTuber nämlich während einem Fotoshooting im Bett und verlinkt DIE ZEIT. Jochen Wegner postete ein Foto davon auf Instagram ("Gerade im @zeit Fotostudio. Stay tuned").

Wenn es soweit ist – dem Vernehmen nach kommende Woche –, werden wir uns auf jeden Fall einen Tag freinehmen, um die Podcast-Folge mit Rezo zu hören ...

ml

Quelle: Noizz.de