Wegen einer Masturbations-Szene müssen diese Stars jetzt ständig Pfirsiche signieren

Teilen
Twittern
Hach ja, die junge Liebe ... Foto: Facebook "Call Me By Your Name" / Collage NOIZZ.de / Facebook

Was die "Call Me By Your Name"-Fans damit wohl machen ...

Schauspieler Armie Hammer wird seit seines Indie-Film Erfolgs „Call Me By Your Name“ immer wieder von Fans gefragt, ob er auf einem frischen Pfirsich unterschreiben könnte.

Wenn ihr den Film kennt, dann werden bei euch jetzt wahrscheinlich die Alarmglocken losgehen. Schließlich steht diese Frucht im Mittelpunkt einer speziellen Szene. Kurz gesagt: Der junge Elio (Timothée Chalamet) befriedigt sich mit einem Pfirsich, während er an seine Sommer-Liebe, den Studenten Oliver (Armie Hammer), denkt. In der Buchvorlage isst Oliver den, nun ja, sagen wir mal „gefüllten Pfirsich“ anschließend sogar auf.

Der Darsteller von Oliver, Armie Hammer, spielt derzeit in dem Broadway Stück „Straight White Men“ mit. In einem Interview in der Late Show erzählte er jetzt, dass er pro Show hinterher mindestens ein bis zwei Pfirsiche von „Call Me By Your Name“-Fans erhält. Am Anfang dachte er noch, er würde nur einen kleinen Snack geschenkt bekommen: „Als mir zum ersten Mal jemand einen Pfirsich reichte, meinte ich: ‚Oh, danke!’. Daraufhin kam: ‚Nein, der ist nicht für dich, kannst du den für mich unterschreiben?‘“

Was die Fans anschließend mit ihren signierten Pfirsichen machen, kann er sich nur schwer vorstellen. Zumindest stellt Hammer immer sicher, dass sie das Obst nicht mehr essen, schließlich ist die Farbe des Stiftes giftig. Er tippt auf eine Art Kunstinstallation: „Vielleicht werden sie sich diesen Pfirsich auf ein Regal stellen, weil er meine Unterschrift hat, und in zehn Tagen wird er verfaulen und alles wird voller Fruchtfliegen sein“, dann kann man gleichzeitig sehen, wie er „zusammen mit Donald Trumps Präsidentschaft vor sich hin rottet“. Klingt nach einer guten Erklärung. Vielleicht haben die kleinen Schlingel aber auch etwas ganz anderes im Kopf.

Übrigens: Auch Timothée Chalamet musste schon Obst signieren und hat ein bisschen Angst, dass er in 50 Jahren nur noch an einem Tisch sitzt und Pfirsiche unterschreibt. Da er aber gerade zu einem der gefragtesten, aufstrebenden Schauspielern gehört, dürfte ein solches Szenario eher unwahrscheinlich sein.

Hier kannst du das komplette Interview sehen:

Quelle: Noizz.de