Elon Musk baut Raumschiffe, Elektroautos – und bald auch Waffen?

Vor ein paar Jahren wurde er noch belächelt. Nur ein weiterer Spinner, geboren im südafrikanischen Pretoria, der ein wenig zu viel Größenwahn im Sillicon Valley geschnüffelt hat. Heute wird nichts weniger als eine weltbewegende Revolution erwartet, wenn Unternehmer und Investor Elon Musk zu Pressekonferenzen einlädt und auf Veranstaltungen spricht.

Bekannt wurde Musk durch seine Beteiligung an der Gründung des Online-Bezahlsystems PayPal und mit seinen Erfolgen mit dem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX und dem Elektroautohersteller Tesla. Sein nächstes Projekt könnte etwas kostengünstiger zu produzieren sein, dafür aber ebenfalls richtig "Feuer" unter der Haube haben.

Das Online-Magazin "The Verge" berichtet, Fans von Musk hätten eine Passwort-geschützte Website entdeckt, auf der man das neueste Produkt seiner Firma "The Boring Company" ("Die langweilige Firma") vorbestellen könne: einen Flammenwerfer!

Das Gerät soll 600 US-Dollar kosten und ab Anfang April ausgeliefert werden. Der fertige Flammenwerfer solle sogar noch besser sein, als der gezeigte Prototyp.

Und tatsächlich: Im Dezember hatte Musk angekündigt, einen Flammenwerfer anzubieten, sobald 50.000 Kappen mit dem Logo der "Boring Company" ausverkauft seien – Heiligabend war es soweit.

Ob es der Flammenwerfer wirklich jemals in den Verkauf schaffen wird, ist unklar. Bei den Produktionsproblemen seiner Fahrzeuge, könnte die Auslieferung sich zumindest verzöger.

Quelle: Noizz.de